tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.

Firmenmitglieder laden ein

Branchenübergreifende Events auf einen Blick

03. Februar 2020 | Dietrich Juhl

Technik visualisieren

Bilder sind in Anleitungen und beim Erklären von Technik unentbehrlich, weil sie illustrieren, den Bezug zwischen Anleitung und Gerät herstellen und viele Details zeigen, die ein Text nicht vermitteln kann. Auch Anwender orientieren sich mehr und mehr an Bildern, weil sie intuitiv erfassbar sind und das Betrachten gegenüber dem Lesen als mühelos empfunden wird.

Der Workshop systematisiert die vielfältigen Möglichkeiten Inhalte gezielt zu visualisieren, Bilder beim Schreiben mitzudenken und Text und Bild optimal aufeinander abzustimmen.

Der Workshop basiert auf dem Buch des Referenten (Juhl, Technik visualisieren, BoD, 2019).
Das Buch ist im Preis enthalten.

Inhalte

Als Technische Redakteure, Texter und Gestalter setzen wir Bilder meistens intuitiv und gewohnheitsmäßig ein. So gehört auf das Titelblatt ein Bild des Gerätes und die Gerätebeschreibung mit den Benennungen kann nicht ohne Bild stehen.

Doch Bilder können noch viel mehr als das Zeigen von Realität. Vor allem die Ziele, die didaktische Absicht, wie sie der Referent nennt, bieten eine Fülle von Ansätzen, wann Bilder sinnvoll sind und was mit einem Bild erreicht werden kann. Letztlich erfüllen Bilder beim Anwender eine wichtige Bildfunktion, die wir planen und optimieren.

Neben dem realen Aussehen wird in der digitalen Welt die Visualisierung von abstrakten Systemen, Konzepten und Betrachtungen immer wichtiger, weil Bilder Vorstellungen vermitteln, einen visuellen Halt liefern und besser verstanden und behalten werden.

Dabei ist die Palette an Bildarten in der Technischen Dokumentation riesig groß. Angefangen bei Foto und Strichzeichnung bieten Schnittbilder und Röntgenbilder Einblicke ins Innere, zeigen Blockdiagramme Ordnung und Systeme, und eine Vielzahl an Plänen und Messblättern dokumentiert technische Zusammenhänge, aus denen Anwender benötigte Informationen entnehmen können.

Darüber hinaus ermöglichen diverse Zeit- und Zahlendiagramme Betrachtungen übersichtlich darzustellen und die wesentlichen Aspekte herauszuarbeiten.

Dieser Workshop vermittelt eine neue Systematik für die Visualisierung von Technik und legt wichtige Grundlagen für ein visuelles Denken und Schreiben. Bildfunktionen, Bildarten, die Visualisierung von realen und abstrakten Inhalten und das gezielte Mitdenken von Bildern, die iterative Entwicklung und viele didaktische Prinzipien werden entwickelt und anhand vieler Beispiele besprochen.

1. Tag: Systematik des Visualisierens

  • Warum Bilder sinnvoll sind
  • Ziele: von der didaktischen Absicht zur Bildfunktion
  • Anleitungs-Inhalte visualisieren: Gerätebeschreibung, Handlungswissen, Funktionsweise ...
  • Darstellungsarten: vom Fotos bis zum Blockdiagramm
  • Bild und Text richtig kombinieren

Inhalte als Mindmap: Unten > Mehr Infos > PDF

 

2. Tag: Abstrakte Inhalte visualisieren

Bitte bringen Sie eigene Beispiele und Problemstellungen mit.

  • Was heißt abstrakt?
  • Welche Funktion hat das Bild bei der Erklärung abstrakter Inhalte?
  • Wie komme ich als Autor zum Bild?
  • Wie kann ich Bild und Text optimal kombinieren?

Inhalte als Mindmap: Unten > Mehr Infos > PDF

 

Zielgruppe

Der Workshop richtet sich an Technische Redakteure, die Anleitungen schreiben und den Anleitungsnutzen mit Bildern gezielt verbessern wollen.

Jeder Teilnehmer erhält ausführliche Seminarunterlagen und das Buch (Juhl, Technik visualisieren, BoD, 2019) und ein Teilnehmerzertifikat.

 

Datum

  • 03.02.2020, 10:00 bis 17:00 Uhr: Systematik des Visualisierens
  • 04.02.2020, 10:00 bis 17:00 Uhr: Abstrakte Inhalte visualisieren

 

Kosten

Die Tage sind zusammen oder einzeln buchbar.

490 € pro Tag (zzgl. MWSt)
Enthalten: Seminarunterlagen, 1 Buch, Getränke, Verpflegung

 

Mehr Infos: Seminarinhalte als Mindmap (PDF)

Veranstaltungsinformationen

Termin der Veranstaltung
03. Februar 2020 | 10:00
Veranstaltungsort
Ingelheim bei Mainz
Referent
Dietrich Juhl
Wegbeschreibung
Zentral gelegen gegenüber Bahnhof
Parkmöglichkeiten in Fussnähe
Dokumente
Verfügbare Plätze
8
Ansprechpartner
Dietrich Juhl
Kontakt E-Mail
dietrichdontospamme@gowaway.juhl.de
Download Termin

Download.ics

Termine Übersicht