tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
23.11.2021

tekom-Jahrestagung 2021: ein Rückblick

Kiriaki Kampouridou

Die digitale tekom-Jahrestagung 2021 brachte vom 8.-19. November über 2.600 Teilnehmer, Referenten, Studierende und Aussteller der Technischen Kommunikation aus aller Welt zusammen. Parallel dazu bot das tekom-Studio in Stuttgart eine "reale" Ergänzung zum virtuellen Format.

Rund 200 internationale Experten der Technischen Kommunikation gestalteten das Programm der tekom-Jahrestagung 2021 mit und deckten alle relevanten Themengebiete ab − von User Experience und Serviceinformation, über Terminologie bis hin zu E-Learning und Softwaredokumentation. Sie teilten ihr Fachwissen mit über 2.600 Teilnehmern und Besuchern in rund 175 Live-Vorträgen, Ausstellerpräsentationen, sowie Meetups, Workshops und Tutorials auf Deutsch und Englisch.

Die Tagungsteilnehmer und Messebesucher nutzten die Gelegenheit zur Kontaktpflege und zum fachlichen Austausch in der NetworkingLounge – ob im Chat oder an einem der Thementische im Café tekom.

Technology Days und tekom-Messe

Neu bei der diesjährigen Jahrestagung waren die Technology Days am 8. und 15.11.2021. Sie waren in die tekom-Messe integriert. Den thematischen Schwerpunkt bildete hier die Gestaltung von Content-Prozessen im Wandel der Digitalisierung und richtete sich somit an alle, die an der Content-Erstellung beteiligt sind: vom Manager über den Technischen Redakteur bis zum Übersetzer. An beiden Tagen gab es Ausstellervorträge zu technologischen Trends und neuen Ansätzen, u.a. in folgenden Bereichen: Content-Strategie, Content-Delivery, Projekt- und Kostenmanagement, Terminologie sowie Sprach- und Übersetzungstechnologie. In der anschließenden Podiumsdiskussion hatten die Teilnehmer die Gelegenheit zu einem fachlichen Austausch mit den jeweiligen Referenten.

Auf der virtuellen tekom-Messe mit rund 50 internationalen Ausstellern konnten die Besucher in den Showrooms der Aussteller gezielt nach Produkten, Services sowie Stellenangeboten suchen. Gleichzeitig nutzen sie dort die Möglichkeit, auch persönliche Gespräche mit den Aussteller per Videocall zu führen.

Live aus dem 'tekom-Studio'

Da der Community-Gedanke der tekom sehr am Herzen liegt, wurde unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Verordnung eine zusätzliche Vor-Ort-Veranstaltung auf die Beine gestellt: das 'tekom-Studio'. Das Event fand im Kulturhaus ARENA Stuttgart statt und wartete mit zwei Thementagen zu "Gendern" und "Normen" und Gelegenheiten zum Networking auf. Das Rahmenprogramm wurde außerdem mit einer theatralischen Einlage abgerundet – Improtheater vom Feinsten. Und auch die tekom All Star Band wurde dieses Jahr wieder engagiert!

Interessante Statistiken

Die Teilnehmer waren neben den Fachvorträgen und Workshops auch interaktiv auf der Tagungsplattform ‚tekom live‘ unterwegs und haben Networking betrieben. Die geschäftigsten Tage waren der 09.11. gefolgt vom 11.11. und 12.11.2021.

Wie man an den Favoriten unter den Fachvorträgen unschwer erkennen kann, stellen "Rechtliche Anforderungen und Normen" ein besonders zentrales Thema für den beruflichen Alltag von Technischen Redakteuren dar:
Der beliebteste Fachvortrag war "Aktuelle Rechtsentwicklungen" von Jens-Uwe Heuer-James mit 460 Teilnehmern, dicht gefolgt von "Digitale Nutzungsinformationen oder Papierform – ja, was denn nun?" von Roland Schmeling und Jens-Uwe Heuer-James mit 453 Teilnehmern.

Auch im Café tekom war so einiges los: Es haben sich insgesamt 1.238 an einen Tisch gesetzt. Die beliebtesten Thementische waren u.a. der von tekom Österreich, gefolgt von Software Documentation und Terminologie.

Wissenshäppchen zum Mitnehmen: Zitate von Referenten

Hannes Endreß:
"Datenbrillen können mehr als nur Remote Support - mit den richtigen Informationen im Self Service z.B. die First Time Fix Rate um bis zu 40% steigern."

Johannes Dreikorn:
"Mehr Sicherheit ohne ausufernde Warnhinweise. Das funktioniert, wenn wir uns wieder mehr auf das Anleiten konzentrieren."

Martin Ley / Stephan Semren:
"Wissensgraphen sind die Silver Bullet für die intelligente Vernetzung von Serviceinformationen."

Isabell Bachmann:
"Die Persönlichkeit eines Chatbots hat immensen Einfluss auf die Nutzerzufriedenheit. Kleine Änderungen an der Ausdrucksweise genügen, um die Wirkung des Bots von Grund auf zu ändern."

Fabienne Lange / Eva-Maria Meier
"Künstliche Intelligenz bietet vielfältige Möglichkeiten Technische Redakteur:innen im Arbeitsalltag zu unterstützen. Neben maschineller Übersetzung kann KI die Klassifikation von Inhalten automatisieren und ermöglicht so moderne Anwendungen."

Dr. Simone Burel
"Gendergerechte Sprache ist nichts mehr als ein natürlicher Sprachwandel, der uns die zunehmende Gleichberechtigung von Geschlechtern in der Gesellschaft spiegelt."

Noch mehr Wissenshäppchen, multimediale Highlights wie Bilder aus dem tekom-Studio, Graphic Recordings gibt es auch auf dieser Seite.

Ausblick

Die tekom-Frühjahrstagung 2022 ist vom 6. bis 7. April vor Ort in Potsdam geplant. Das Fokusthema lautet "User Experience – das „neue Normal"". Der Call for Papers für die Tagung ist jetzt eröffnet und läuft bis 03.12.2021.