tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
24. Januar 2022 | Regionalgruppe München

Neuronale Maschinelle Übersetzung – eine Herausforderung für Redaktion und Übersetzung

Veranstaltungsinformationen | Anmeldung

Die Ergebnisse maschineller Übersetzungen wurden seit Jahrzehnten belächelt. Mit der neuen Neuronalen Maschinellen Übersetzung (NMÜ) ist die Übersetzungsqualität tatsächlich signifikant höher – bei gleichzeitig schnellerem Time-to-Market. Wie 1995 bei der Einführung von Translation-Memory-Systemen erwächst daraus jedoch zunächst Abstimmungsbedarf zwischen Redaktion und Übersetzung. Denn das Verfahren hat seine Tücken.

Der Vortrag fördert das Verständnis für die neue KI-Technologie, um NMÜ sinnvoll in den Übersetzungsprozess einbinden zu können und mündet in eine Diskussion mit den tekom-Mitgliedern.

Die Referentin:

Prof. Dr. Rachel Herwartz berät bei der Gestaltung von Übersetzungs­ und Terminologieprozessen.
Sie ist Geschäftsführerin der TermSolutions GmbH, Anbieter von Terminologie­-Software und Consulting.
An der Internationalen Hochschule SDI München leitet sie den Studiengang „Translation Management“ und ist für die Online­Zertifikatskurse „Post­Editing“ und „Maschinelle Übersetzung“ verantwortlich.

Beachten Sie den Anmeldeschluss am 22.01.2022!
Den Link zur Veranstaltung versenden wir nach Anmeldeschluss am 24.01.2022 nur an angemeldete Teilnehmer.
Eine Anmeldung per eMail ist nicht mehr möglich.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldungen.

Mit freundlichen Grüßen
im Namen der Regionalgruppenleitung Caterina Buratin

Veranstaltungsinformationen

Termin der Veranstaltung
24.01.2022 | 18:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
GoToMeeting Online Veranstaltung
Referent
Prof. Dr. Rachel Herwartz
Download Termin

Download.ics

Teilnahmebedingungen

Mit der Anmeldung und Veranstaltungsteilnahme akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und Informationen zum Datenschutz.

Termin Übersicht

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist erreicht.