tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
17. Februar 2020 | Regionalgruppe Berlin-Brandenburg

Terminologie, Ontologien und semantische Netze

Veranstaltungsinformationen | Anmeldung

Begriffe in Beziehungen: Woraus sind Begriffsnetze geknüpft?

Im Zeitalter des semantischen Webs kommt Beziehungen zwischen Begriffen eine immer größere Rolle zu. In computerlesbaren Ontologien werden einzelne Begriffe in Klassen eingeordnet, mit Attributen versehen und in Beziehung gesetzt. Doch welche Beziehungen bestehen zwischen Begriffen? Was gibt es noch außer Teil-Ganzes- und Abstraktionsbeziehungen in der Beziehungswelt der Begriffe? Die Referentin untersucht in ihrem Vortrag beispielhaft die wichtigsten Beziehungstypen zur Erfassung eines Fachgebiets im Kontext, wobei ihr Fokus auf der Terminologiearbeit als Basis, mit Ausblick auf das semantische Web liegt und sie dabei auf die folgenden Fragen eingeht:

1. Beziehungen zwischen Begriffen – Wofür eigentlich? Inwiefern stehen Begriffe zueinander in Beziehung - Definition von Begriffssystemen, Vorteile und Herausforderungen

2. Arten von Beziehungstypen zwischen Begriffen: Welche hierarchischen und nicht hierarchischen Beziehungstypen gibt es?

3. Was sind die „wichtigsten“ Beziehungstypen? Eine beispielhafte Untersuchung zentraler Beziehungstypen innerhalb eines Fachbereichs.

4. Die Rolle von Beziehungstypen in der Terminologiearbeit: Lässt sich die Eingrenzung von Beziehungstypen für die praktische Terminologiearbeit nutzen? Welche Systeme und Workflows gibt es für den Aufbau von Begriffssystemen in der Terminologiearbeit?

5. Beziehungstypen im semantischen Web: Wie lassen sich die terminologisch erfassten Beziehungen im semantischen Web weiterverwenden?

Zur Referentin:

Jenny Seidel ist Terminologin und Sprachprozessberaterin bei der berns language consulting GmbH (blc). Ihr Studium hat sie 2014 an der TH Köln als Fachübersetzerin abgeschlossen. Ihre Aufgaben bei blc sind die Betreuung von Großkunden im Bereich Terminologiemanagement und Prozessberatung. Der Fokus liegt dabei auf nachhaltiger Optimierung der Sprachprozesse im Unternehmen durch qualitativ hochwertiges Terminologiemanagement und durch den Einsatz geeigneter Terminologiesysteme. In verschiedenen Kundenprojekten berät sie bei der Prozess- und Systemauswahl, übernimmt die Terminologieverwaltung und prüft die korrekte Terminologieverwendung im Rahmen der Sprachqualitätssicherung. Weiterhin hält Jenny Seidel regelmäßig Vorträge auf Fachveranstaltungen und verfasst Beiträge für Fachzeitschriften.

Preis: Kostenlos (auch für Nicht-Mitglieder) – finanziert durch Mitgliedsbeiträge. Um Anmeldung wird gebeten.

Veranstaltungsinformationen

Termin der Veranstaltung
17.02.2020 | 18:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
DIN-Konferenzzentrum, Budapester Str. 31, 10787 Berlin
Referent
Jenny Seidel, berns language consulting GmbH
Wegbeschreibung

www.din.de/de/din-und-seine-partner/anfahrt

Verfügbare Plätze
8
Ansprechpartner
Katrin Reinhardt
Kontakt E-Mail
rg-berlin-brandenburgdontospamme@gowaway.tekom-webforum.de
Download Termin

Download.ics

Teilnahmebedingungen

Mit der Veranstaltungsteilnahme akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und Informationen zum Datenschutz.

Termin Übersicht

Anmeldung zur Veranstaltung

Sie sind tekom-Mitglied oder haben ein Benutzerkonto?

Login

Sie sind Mitglied oder haben ein Benutzerkonto erstellt, dann melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an.
Anmelden

Sie haben kein Benutzerkonto für 'meine tekom'?

Melden Sie sich mit dem Formular zur Veranstaltung an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Pflichtfelder ausfüllen
Bitte füllen Sie die rot markierten Felder aus und senden das Formular noch einmal ab.