tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
15. April 2019 | Regionalgruppe München

Grundlagen für das Filmen mit Fotokameras und Smartphones sowie Überlegungen zu einer effektiven Videodistribution im unternehmen

Am 03.04.19 war die Regionalgruppe München zu Gast bei cognitas in Ottobrunn. Dort zeigte Walter Landgraf der Regionalgruppe München, was man braucht, um gute Filme erstellen zu können. Mit spiegellosen Kameras oder Smartphones oder auch Action-Kameras kann man dabei sehr gute Ergebnisse erzielen. Bei einem Smartphone benötigt man jedoch eine App wie FiLMiC Pro, die alle Einstellungen öffnet.

Walter Landgraf berichtete anschaulich, welche Optionen wie eingestellt werden müssen. Einige, wie z.B. die Auflösung sind auch den normalen Fotografen bekannt. Beim Filmen haben viele jedoch eine andere Bedeutung.

So ist eine hohe Auflösung von 4k nicht nötig, Full-HD reicht völlig aus. Zudem lässt sich der Film dann besser bearbeiten.

Ein Weißabgleich sollte immer durchgeführt werden. Ansonsten kann der Film einen unerwünschten Farbstich haben. Der Weißabgleich muss leider einige Male geübt werden, bis er einfach gemacht werden kann,

Weiteres nützliches Zubehör sind ein Stativ und ein Scheinwerfer.

Nur wenige werden sich Gedanken machen, wie das fertige Video abgerufen werden soll. „Ohne ein Distributionskonzept und der Nutzung einer Videoplattform bleibt der Einsatz von Video sporadisch und die Reichweite Ihrer Videos begrenzt!“ Youtube und andere Videoplattformen kopieren Filme auf ihre weltweit verteilten Server und halten ihn dort in verschiedenen Auflösungen bereit. Diese Server ermöglichen ein ruckelfreies Streamen. Da viele Firmen ihre Filme nicht öffentlich zeigen wollen, bieten diese Plattformen auch geschützte Bereiche an. Günstige Angebote gibt es z.B. von Vimeo.

Walter Landgraf zeigte souverän und sehr lebendig, welche Technik der Technische Redakteur für selbsterstellte Filme benötigt.

Die Präsentation mit allen Informationen und weiterführenden Links können Sie hier nachlesen:

slides.com/walterlandgraf/grundlagen-fuer-das-filmen

 

Termin der Veranstaltung
15.04.2019 | 14:49 Uhr
Veranstaltungsort
Referent
Walter Landgraf, EOS GmbH