tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
Bibliografische Information

17 x 24 cm, 168 Seiten, 1. Auflage 2012
ISBN 978-3-944449-31-9 (Softcover)

Zielgruppen für Technische Kommunikation

Band 17

Autor(en): Alexander, Beier, Brettschneider, Drewer, Grünwied, Heuer-James, Heuke, Lehrndorfer, Nickl, Peter, Schäfer, Schwender, Siegel
Herausgeber: Marita Tjarks-Sobhani, Jörg Hennig
Verlag: Verlag Schmidt-Römhild
Themen:
  • Informationsentwicklung
  • Informationsmanagement
Kategorien:
  • Schriften zur Technischen Kommunikation

37,50 € (für Mitglieder 25,00 €) Softcover, 168 Seiten Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann es produktionsbedingt zu Lieferverzögerungen kommen. Status: Verfügbar

Kurzbeschreibung

In der Publikationsreihe "Schriften zur Technischen Kommunikation" hat die tekom den 17. Band veröffentlicht: "Zielgruppen für Technische Kommunikation". Experten aus Wissenschaft und beruflicher Praxis untersuchen in diesem Sammelband in insgesamt zwölf Beiträgen die gegenwärtige und zukünftige Relevanz von Zielgruppen und Zielgruppenkriterien.

Über das Buch

Es gibt vermutlich keinen für die Technische Kommunikation relevanten Begriff, der eine so widersprüchliche Karriere hat, wie der der Zielgruppe. Seiner in allen einschlägigen Diskussionen zur Verständlichkeit und Nutzungsfreundlichkeit immer wieder beschworenen Relevanz zum Trotz, spielt er in der praktischen Arbeit eine allenfalls marginale Rolle. In zwölf Beiträgen stellen Experten der Technischen Kommunikation grundsätzliche Probleme der Zielgruppendefinition und Zielgruppensegmentierung dar und zeigen Lösungsmöglichkeiten auf. Dabei werden vier Zielgruppenkriterien (Geschlecht, Kulturspezifik, Alter, Behinderung) exemplarisch in Hinblick auf ihre Anforderungen für die Technische Kommunikation untersucht.

Inhaltsverzeichnis
  • Einleitung (Hennig/Tjarks-Sobhani)
  • Mit Methodik zur Zielgruppe (Nickl)
  • Zielgruppen Technischer Kommunikation im rechtlichen Kontext (Heuer)
  • Zielgruppen im Marketing (Heuke)
  • Geschlecht als Zielgruppenkriterium der Technischen Kommunikation (Brettschneider)
  • Kulturspezifik als Zielgruppenkriterium in der Technischen Kommunikation (Drewer)
  • Alter als Zielgruppenkriterium in der Technischen Kommunikation (Schwender)
  • Zielgruppen mit Einschränkungen bei der Rezeption von Technischer Kommunikation (Peter)
  • Zielgruppen für Usability-Untersuchungen (Grünwied/Schäfer)
  • Zielgruppengerechte Zugänge zu digitalen Inhalten (Beier)
  • Zielgruppenspezifisches Texten in Technischer Dokumentation (Lehrndorfer)
  • Zielgruppenspezifische Visualisierung in der Technischen Kommunikation (Alexander)
  • Technische Consumer-Produkte durch zielgruppenspezifische Anleitungen bedienbar zu machen – ein Zukunftsszenarium (Siegel)