tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
Bibliografische Information

DIN A4, 46 Seiten, 1. Auflage 2011
ISBN 978-3-944740-06-5 (Softcover)

PDF, 46 Seiten, 1. Auflage 2011
ISBN 978-3-944740-06-5 (E-Book PDF)

Lieferantendokumentation

Autor(en): Baumgartner, Burry, Arigbabu, Fokken, Hennig, Kentrat, Ruhfus-Hartmann, Steinhauer, Weth
Themen:
  • Informationsentwicklung
  • Management
Kategorien:
  • Praxisleitfäden

55,00 € (für Mitglieder 35,00 €) Softcover, 46 Seiten Lieferzeit: 5-7 Arbeitstage Status: Ausverkauft

45,00 € (für Mitglieder 30,00 €) E-Book PDF, 46 Seiten Lieferzeit: 2-3 Arbeitstage Status: Verfügbar

Kurzbeschreibung

Bei der Beschaffung und Integration der Lieferantendokumentation gibt es in der Praxis vielerlei Schwierigkeiten und Stolpersteine, sowohl auf Kunden- als auch auf Lieferantenseite. Der Praxisleitfaden Lieferantendokumentation hilft Technischen Redakteuren bei der Frage der Integrationstiefe von Lieferantendokumentationen und stellt dafür zahlreiche Checklisten und Beispieldokumente bereit.

Über das Buch

Eine wichtige Aufgabe der Technischen Redaktion im Maschinen- und Anlagenbau besteht darin, aus den eigenen und zugelieferten Dokumenten eine Gesamtdokumentation zu erstellen, die dem Endkunden alle erforderlichen Informationen möglichst einfach und zielgerichtet zur Verfügung stellt. Dabei ist es nach Überzeugung des Autorenteams erforderlich, den Blick zunächst nicht auf die Details, sondern auf den Gesamtprozess zu richten.

Der Praxisleitfaden soll Technischen Redakteuren, Redaktionsverantwortlichen und dem Management dabei unterstützen,

  • den Gesamtprozess zu analysieren,
  • die Prozessschritte mit ihren Zuständigkeiten und Definitionen zu identifizieren und zu erklären, sowie
  • im eigenen Unternehmen Vorschläge zur Verbesserung zu machen.

Ziel ist es, im eigenen Unternehmen einen definierten, einheitlichen, sich wiederholenden und kontrollierbaren Prozess einzurichten – denn einheitliche und optimierte Prozesse bedeuten wirtschaftlichen Vorsprung.

Um dieses Ziel zu erreichen, gibt der Leitfaden Hilfestellung bei der Frage der Integrationstiefe von Lieferantendokumentationen. Er stellt dafür zahlreiche Checklisten und Beispieldokumente bereit, die an das eigene Unternehmen angepasst werden können. Die Beispiele sind erfahrungsbasierte Lösungen, welche die Autoren in Best-Practice-Manier selbst erfolgreich einsetzen.

Die Publikation richtet sich an die Verantwortlichen von Unternehmen des Maschinen- und Anlagenbaus wie von deren Lieferanten. Angesprochen werden dabei neben der Technischen Dokumentation auch die Projekt-, Vertriebs-, Einkaufs- und Ausführungsabteilungen.

Inhaltsverzeichnis

In 8 Prozessschritten zum Ziel:

  1. Hausstandard definieren
  2. Hausstandard intern und extern kommunizieren
  3. Vertrag analysieren
  4. Anforderung für Lieferantendokumentation spezifizieren
  5. Bestellung Lieferantendokumentation nach Spezifikation
  6. Auftragsbestätigung kontrollieren
  7. Dokumentation kontrollieren
  8. Integration
  9. Lieferantenbewertung (Kriterien, Lieferantenauswahl, Regelmäßige Bewertung, Lieferantenentwicklung)
  10. Anhang mit Formblättern, Checklisten und Definitionen