tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
Bibliografische Information

17 x 24 cm, 145 Seiten, 1. Auflage 2013
ISBN 978-3-944449-32-6 (Softcover)

PDF, 145 Seiten, 1. Auflage 2013
ISBN 978-3-96393-031-7 (E-Book PDF)

Anforderungen an die Terminologieextraktion

Band 20

Autor(en): Janke
Herausgeber: Jörg Hennig, Marita Tjarks-Sobhani
Verlag: tcworld GmbH
Themen:
  • Terminologie
Kategorien:
  • Hochschulschriften

45,00 € (für Mitglieder 30,00 €) Softcover, 145 Seiten Lieferzeit: 7-10 Arbeitstage. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation kann es produktionsbedingt zu Lieferverzögerungen kommen. Status: Verfügbar

30,00 € (für Mitglieder 20,00 €) E-Book PDF, 145 Seiten Lieferzeit: 2-3 Arbeitstage Status: Verfügbar

60,00 € (für Mitglieder 40,00 €) Bundle Softcover & E-Book PDF

Kurzbeschreibung

In der Publikationsreihe "tekom-Hochschulschriften" ist der 20. Band erschienen: die Masterthesis "Anforderungen an die Terminologieextraktion" von Regina Janke. Die Erkenntnisse dieser Arbeit verdeutlichen den Nutzen und die Optimierungspotenziale systematischer Terminologiearbeit in Unternehmen.

Über das Buch

Um den Erfolg der Terminologiearbeit und des Terminologiemanagements zu sichern, ist es wichtig, dass alle Terminologienutzer die gesuchten Begriffe in einer Terminologiedatenbank finden.

In der Praxis sind es oft die Terminologen, die Termini manuell oder automatisch extrahieren. Technische Redakteure und Übersetzer finden demnach nur die terminologischen Einträge in einer Datenbank, die von den Terminologen als wichtig empfunden werden. Doch werden diese Einträge den Bedürfnissen der Nutzer gerecht?

Diese Frage wird in der vorliegenden Arbeit beantwortet und die Terminologiearbeit theoretisch und praktisch betrachtet. In einer Umfrage extrahieren Studierende Termkandidaten aus Fachtexten. Diese Listen werden anschließend zwischen den drei Zielgruppen und mit automatisch generierten Listen verglichen. Die Ergebnisse liefern Erkenntnisse über die Erwartungen der Terminologienutzer. Die Umsetzung dieser Erkenntnisse kann zur Optimierung der Terminologiearbeit und zur damit einhergehenden Akzeptanz der Terminologie im gesamten Unternehmen beitragen.

Inhaltsverzeichnis
  1. Einleitung
    1. Persönliche Motivation
    2. Ziel und Aufgabenstellung
    3. Hintergrund der Studie
    4. Problemstellung und Forschungsfrage
    5. Methodologisches Vorgehen
  2. Theoretische Grundlagen
    1. Einführung
    2. Grundbegriffe der Terminologielehre
    3. Terminologiearbeit
    4. Terminologieextraktion
    5. Werkzeuge für die Terminologiearbeit
  3. Terminologie im Unternehmenskontext
    1. Einführung
    2. Terminologieprobleme in Unternehmen
    3. Terminologiearbeit für Unternehmen
    4. Fazit für die empirische Untersuchung
  4. Empirische Untersuchung
    1. Einführung
    2. Methode
    3. Verfahrensdokumentation Umfrage
    4. Verfahrensdokumentation automatische Terminologieextraktion
  5. Ergebnisse
    1. Ergebnisse der Umfrage
    2. Ergebnisse der automatischen Terminologieextraktion
  6. Diskussion
    1. Zur Umfrage
    2. Zur automatischen Terminologieextraktion
  7. Schlussfolgerung
    1. Konsequenz der Studie
    2. Kritik
    3. Ausblick
    4. Fazit
  8. Verzeichnisse
    1. Literaturverzeichnis
    2. Abkürzungsverzeichnis
  9. Anhang
    1. Textkorpus 1: Fachgebiet Linguistik
    2. Textkorpus 2: Fachgebiet Verpackungstechnik
    3. Fragebogen
    4. Liste der befragten Hochschulen und Universitäten
    5. Anzahl der Antworten der jeweiligen Hochschulen oder Universitäten
    6. Digitaler Anhang
  10. Abbildungsverzeichnis
  11. Tabellenverzeichnis
  12. Die Autorin: Biografische Notiz
  13. Index