tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.

Internationales Hochschulnetzwerk für die Technische Kommunikation

Initiiert vom tekom Europe Advisory Board Professional Training and Development

Eine Agenda zu Ihrem Nutzen

Ziel dieses internationalen Hochschulnetzwerks für Technische Kommunikation ist, Hochschullehrern und -mitarbeitern von Universitäten, die bereits Programme oder Module im Bereich der Technischen Kommunikation anbieten oder an der Entwicklung solcher Programme oder Module interessiert sind, Unterstützung zu bieten: Durch das Netzwerk können sie Erfahrungen und Ideen austauschen, um ihre Programme durchzuführen, zu optimieren, neue Programme zu entwickeln oder um Forschungsprojekte zu initiieren.

Das Netzwerk ist auch offen für Lehrkräfte und Mitarbeiter von verwandten Disziplinen wie den Ingenieurwissenschaften, Übersetzungs- und Sprachwissenschaften, Informatik, Marketing und Kommunikationswissenschaften.

Das Netzwerk wird Online- und persönliche Treffen initiieren, Mentoring-Partnerschaften aufbauen, gemeinsame Forschungsprojekte ermöglichen sowie die Entsendung von Hochschullehrern und -mitarbeitern in ganz Europa erleichtern.

Das Netzwerk wurde erstmals im März 2020 als Beiratsprojekt aufgesetzt. Eine Arbeitsgruppe des tekom Europe Advisory Board for Professional Development and Training ist für die Etablierung des Netzwerks und die Organisation von Treffen oder Veranstaltungen zuständig.

Bislang gehören der Arbeitsgruppe Universitäten aus Belgien, Tschechien, Finnland, Ungarn, Deutschland, Irland, Italien und Portugal an.

Sie sind herzlich eingeladen, an allen Netzwerktreffen teilzunehmen, die Sie interessieren.

Unser erstes Netzwerktreffen wird im November 2020 online stattfinden. Weitere Informationen über das Netzwerktreffen werden bald verfügbar sein!

Möchten Sie teilnehmen?

Ihre Teilnahme am internationalen Hochschulnetzwerk für Technische Kommunikation ist kostenlos.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, indem Sie diese kurze Umfrage ausfüllen. Damit helfen Sie uns auch, das Netzwerk nach Ihrem Bedarf zu gestalten, egal in welchem Stadium sich Ihr Programm befindet. Das Ausfüllen der Umfrage dauert etwa 10 Minuten.

WARUM IST DAS NETZWERK NOTWENDIG?

Auf der ganzen Welt arbeiten Millionen von Menschen in der Technischen Kommunikation, aber der Beruf ist immer noch nicht sehr bekannt. Die Ausbildung im Bereich der Technischen Kommunikation befindet sich in jedem europäischen Land auf unterschiedlichen Entwicklungsstufen.

In vielen europäischen Ländern werden keine akademischen Programme im Bereich der Technischen Kommunikation angeboten.

Das TecCOMFrame-Projekt hat Wege zur Erhöhung der Anzahl der angebotenen Programme aufgezeigt und Ressourcen für Menschen entwickelt, die daran interessiert sind, Module oder vollständige Programme zu entwerfen. Dieses Netzwerk knüpft an dieses Projekt an.

VORTEILE FÜR ALLE

Vorteile für Universitäten:

Universitäten, die an diesem Netzwerk beteiligt sind, können neue Möglichkeiten für Studierende schaffen und werden mehr Sichtbarkeit sowie eine höhere Beteiligung an Modulen und Programmen der Technischen Kommunikation erzielen.

Vorteile für Studierende:

Dieses Netzwerk wird den Universitäten helfen, Module und Programme im Bereich der Technischen Kommunikation zu entwickeln, zu optimieren und anzubieten. Dies ist ein wachsender Bereich mit Arbeitsmöglichkeiten für Studierende mit interdisziplinären Fähigkeiten, insbesondere in den Bereichen Sprachen, Medien, Kommunikation und Technologie.

Vorteile für die Industrie:

Dieses Netzwerk wird dazu beitragen, den Rekrutierungsbedarf von Unternehmen, die Mitarbeiter im Bereich der Technischen Kommunikation suchen, zu decken, indem es Hochschulabsolventen ausbildet. Damit wird dem Arbeitskräftemangel auf dem Arbeitsmarkt begegnet. Auch unterstützt es junge Menschen bei der Suche nach Arbeitsmöglichkeiten in technologischen und innovativen Kontexten.

WAS IST TECHNISCHE KOMMUNIKATION?

Nach der Definition von tekom Europe ist "Technische Kommunikation der Prozess der Definition, Erstellung und Bereitstellung von Informationsprodukten für die sichere, effiziente und wirksame Nutzung von Produkten (technische Systeme, Software, Dienstleistungen)".

Dieses Video zeigt einen typischen Arbeitstag im Leben eines Technischen Redakteurs in einem großen Softwareunternehmen.