Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

25. Juli 18

Event-Bericht

Neues zur aktuellen Rechtslage in der technischen Dokumentation

Referent war Jens-Uwe Heuer-James

Zu Gast bei Cognitas in Ottobrunn…

Wie kann mobile Dokumentation objektiv bewertet werden? Worauf kommt es eigentlich an?

Am 25.07.18 berichtete Jens-Uwe Heuer-James der RG München über die Änderungen im juristischen Umfeld der technischen Dokumentation.

In einer Einführung skizzierte Herr Heuer-James die verschiedenen rechtlichen Anforderungen, denen die Dokumentation genügen muss, vor allem die Haftung für fehlerhafte Dokumentation aus dem Produkthaftungsrecht und vertragliche Anforderungen aus dem Vertragsrecht. Dass diese Anforderungen oft nicht erfüllt werden, zeigten mehrere Gerichtsurteile.

Die neuen CE-Richtlinien werden zunehmend als Verordnung herausgegeben, so dass sie unmittelbar gelten. Die einzelnen Mitgliedsstaaten müssen die Richtlinien nicht mehr umsetzen. In dem Zusammenhang berichtete Herr Heuer-James auch über die unterschiedlichen Auffassungen der Marktüberwachung der Mitgliedsstaaten. Die „Technischen Unterlagen“ werden von den Herstellern oft nur stiefmütterlich behandelt und fehlerhaft oder nicht vollständig geführt.

Herr Heuer-James konnte noch einige Fragen klären. Ob technische Dokumentation nun immer noch als gedrucktes Werk oder auch in einer elektronischen Fassung dem Kunden gegeben werden kann, ist jedoch immer noch strittig.

Cognitas stellte uns dankenswerterweise ihre Räume zur Verfügung und versorgte uns bei brütender Hitze mit einem kleinen Imbiss und Getränken.

Mitgliederbereich

Die Dokumente des Mitgliederbereichs sind nur für angemeldete tekom-Mitglieder sichtbar.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Passwort vergessen?

Mitglied werden?