tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
25. Oktober 2021 | Regionalgruppe Sachsen

Technik-Ethik - Was nicht in der Betriebsanleitung steht

Veranstaltungsinformationen | Anmeldung

Technische Redakteure dokumentieren Technik. Objektiv und nach allgemeinen Regeln.
Dabei lässt es sich nicht vermeiden, über die Technik nachzudenken.

  • Was kann die Technik?
  • Wie wird sie bedient?
  • Welche unmittelbaren Gefahren entstehen bei ihrer Nutzung?

Antworten auf diese Fragen finden sich natürlich in der Technischen Dokumentation.

  • Welche Folgen hat die Nutzung der Technik?
  • Welche Vorteile und Nachteile bringt sie - und wem?

Antworten darauf werden nicht in der Betriebsanleitung erwartet.
Aber sind sie deshalb irrelevant?

Mit solchen Fragen - und vielen weiteren - befasst sich die Technik-Ethik.
Sie ist der Gegenstand unseres nächsten online-Seminars.
Der Referent hat zu dieser Thematik einen Beitrag für die nächste Ausgabe der "Technischen Kommunikation" verfasst und wird wissenschaftlich fundiert, aber verständlich einige Aspekte weiter betrachten - auch in der Erwartung einer interessanten Diskussion.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Informationen zum Referenten

Prof. Dr. Karsten Wendland ist Informatiker, Humanwissenschaftler und Technikfolgenabschätzer. Seit über 25 Jahren verbindet er Forschung und Lehre mit unternehmerischer Praxis, u.a. als Gründer und Entwickler von Forschungs- und Beratungsinstituten zu menschzentrierter Technikgestaltung, als Vorstand einer Stiftung, als Projektsteuerer und Begleiter von Digitalisierungsprozessen sowie als Keynote Speaker mit Vorträgen in Europa, Russland, Indien und Lateinamerika. Er ist Autor und Herausgeber von vier Büchern und betreibt seit zwei Jahren eine Podcast-Serie mit dem Titel "Selbstbewusster KI".

Seine Themen sind Technik-Gestaltung, KI-Zukünfte, Künstliches Bewusstsein und Digitale Ethik in der betrieblichen Anwendungspraxis. An der Hochschule Aalen lehrt er in den Feldern User Experience, Technical Content Creation und Startup-Management. Am Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) bearbeitet er als Senior Researcher Sonderthemen im Feld Digitalisierung und Gesellschaft. 

Eine besondere Rolle spielt für ihn, auf welche Art und Weise wir Künstliche Intelligenz in unser Leben, in unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen und in große Institutionen hineinlassen, um am Puls der Zeit zu sein, Transformationen aktiv zu gestalten und vorausschauend bewusste Entscheidungen für uns, unsere Kinder und unsere Enkelkinder zu treffen. Er sagt: „Wir müssen die Technik so gestalten, dass die Technik uns dient, und nicht wir uns der Technik unterwerfen. Die KI müssen wir zähmen, um uns zu erhalten“. 

Veranstaltungsinformationen

Termin der Veranstaltung
25.10.2021 | 18:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Webinar mit Go2Meeting
Referent
Prof. Dr. Karsten Wendland
Wegbeschreibung

Der Veranstaltungslink wird einen Tag vor der Veranstaltung an angemeldete Teilnehmerinnen und Teilnehmer versendet.
Die Teilnahme ist mit PC sowie mit Smartphone / Tablet möglich.

Wer eine Teilnahmebestätingung benötigt, fordert diese bitte per E-Mail an.

Verfügbare Plätze
30
Ansprechpartner
Mathias Gerigk
Kontakt E-Mail
RG-Sachsendontospamme@gowaway.tekom-webforum.de
Download Termin

Download.ics

Teilnahmebedingungen

Mit der Veranstaltungsteilnahme akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und Informationen zum Datenschutz.

Termin Übersicht

Anmeldeschluss

Der Anmeldeschluss für die Veranstaltung ist erreicht.