tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
19. Juli 2022 | Regionalgruppe Nürnberg

Was muss passieren, damit nix passiert, wenn was passiert? Interne Dokumentation bei Firmen, die selbst entwickeln

Veranstaltungsinformationen | Anmeldung

Wahl der Regionalgruppenleitung für die Amtsperiode 2023-2025
Unmittelbar vor der Veranstaltung findet von 17:00 Uhr bis 17:30 Uhr die Wahl der RGL für die kommende Amtsperiode statt.

Die Anmeldung
Bitte melden Sie sich ausschließlich über die Veranstaltungsseite an.
Unten auf der Seite finden Sie dazu die Schaltfläche "Jetzt anmelden".
Eine Anmeldung per E-Mail ist aus technischen Gründen nicht möglich.

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung und Teilnahme.

Ihre Regionalgruppenleitung Nürnberg

Der Referent
Dirk Frede, Dipl.-Ing. Elektrotechnik, zertifizierter Technischer Redakteur und geprüfter Übersetzer, ist bei einem Mittelständler mit eigener Entwicklung zuständig für Schutzrechte, technische Dokumentation und Normen. Seit mehreren Jahren ist er überdies Qualifizierungsberater der tekom für Ruhrgebiet und Niederrhein sowie Prüfer für das tekom-Zertifikat im nationalen und internationalen Bereich.

Was muss passieren, damit nix passiert, wenn was passiert?
Interne Dokumentation bei Firmen, die selbst entwickeln

Da sie normalerweise nicht extern zugänglich ist, wird die interne Dokumentation oft übersehen. Notwendige Vorgaben macht der CE-Prozess, das muss doch reichen. Wenn es nur darum geht, die Erfüllung der Regularien bei der Entwicklung eines Produktes nachzuweisen, wird hier ein riesiges Potenzial verschenkt. Und ungeschickt umgesetzt, scheitert die interne Dokumentation selbst an dieser Pflichtaufgabe.
Was passiert denn im Falle eines  
- Entwicklungsfehlers
- Konstruktionsfehlers
- Fabrikationsfehlers
- Instruktionsfehlers
- Produktbeobachtungsfehlers?
Der Vortrag zeigt, was Muss, was Sollte und was Könnte. Ein Schwergewicht liegt in der korrekte Anwendung von Normen und Standards und deren AUSREICHENDER DOKUMENTATION. Von der Anforderungsanalyse bis hin zur endgültigen Abnahme (Lastenheft – Pflichtenheft – Prüfplan – Akzeptanztest) kann die EDA-Dokumentation viele Zusatzfunktionen abdecken (EDA = „eh da“). Sie belegt die gesetzlich verlangte Sorgfaltspflicht. Dies ist essenziell, um Haftungsansprüchen zu begegnen. Darüber hinaus kann eine gut strukturierte, mehrschichtige interne Dokumentation das firmeninterne Know-how effektiv schützen, weil sie es erlaubt, nur die jeweils benötigten Elemente offenzulegen.

Veranstaltungsinformationen

Termin der Veranstaltung
19.07.2022 | 17:00 - 20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Nürnberg, Klee Center
Referent:in
Dirk Frede
Ansprechpartner:in
Susanne Wagemann
Kontakt E-Mail
rg-nuernbergdontospamme@gowaway.tekom-webforum.de
Download Termin

Download.ics

Teilnahmebedingungen

Mit der Anmeldung und Veranstaltungsteilnahme akzeptieren Sie die Teilnahmebedingungen und Informationen zum Datenschutz.

Termin Übersicht

Anmeldung zur Veranstaltung

Sie sind tekom-Mitglied oder haben ein Benutzerkonto?

Login

Sie sind Mitglied oder haben ein Benutzerkonto erstellt, dann melden Sie sich mit Ihren Anmeldedaten an.
Anmelden

Sie haben kein Benutzerkonto für 'meine tekom'?

Melden Sie sich mit dem Formular zur Veranstaltung an. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail.

Pflichtfelder ausfüllen
Bitte füllen Sie die rot markierten Felder aus und senden das Formular noch einmal ab.

CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.