tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.
Bibliografische Information

PDF, 27 Seiten, 1 2022
ISBN 978-3-96393-056-0 (E-Book PDF)

Von der Risikobeurteilung zur Nutzungsinformation

Autor(en): Tillmann, Klumpp, Schmeling, Lahr, Götz
Herausgeber: Gesellschaft für Technische Kommunikation – tekom Deutschland e.V.
Verlag: tcworld GmbH
Themen:
  • Recht und Normen
Kategorien:
  • Whitepapers
Stichworte:
  • Normen
  • Produkthaftungsrecht

35,00 €(für Mitglieder 0,00 €)E-Book PDF, 27 Seiten Lieferzeit: 2-3 Arbeitstage Status: Verfügbar

Kurzbeschreibung

Von der Risikobeurteilung zur Nutzungsinformation Produkte müssen technisch sicher konstruiert sein.
Wenn sich Risiken konstruktiv nicht beseitigen lassen, müssen entsprechende Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Die Hinweise zu den Schutzmaßnahmen müssen wiederum als Sicherheits- und Warnhinweise in die Nutzungsinformation integriert werden und gegebenenfalls als Sicherheitslabel
auf dem Produkt angebracht werden. Sicherheits- und Warnhinweise informieren über Gefährdungen, deren Ursachen, (mögliche) Konsequenzen und über Vermeidungsstrategien.

Über das Buch

Von der Risikobeurteilung zur Nutzungsinformation Produkte müssen technisch sicher konstruiert sein.
Wenn sich Risiken konstruktiv nicht beseitigen lassen, müssen entsprechende Schutzmaßnahmen ergriffen werden. Die Hinweise zu den Schutzmaßnahmen müssen wiederum als Sicherheits- und Warnhinweise in die Nutzungsinformation integriert werden und gegebenenfalls als Sicherheitslabel
auf dem Produkt angebracht werden. Sicherheits- und Warnhinweise informieren über Gefährdungen, deren Ursachen, (mögliche) Konsequenzen und über Vermeidungsstrategien.

Um wirkungsvolle Sicherheits- und Warnhinweise zu erstellen, müssen die dafür verantwortlichen Technischen Redakteure die Risikobeurteilung verstehen und hieraus die korrekten Schlüsse für die Umsetzung in der Nutzungsinformation ziehen können.

Dieses Whitepaper erklärt,
• warum Risikobeurteilungen so wichtig sind,
• wer für sie verantwortlich ist,
• wie eine gute Risikobeurteilung aussieht und
• wie der Inhalt praktisch in die erforderlichen Sicherheits- und Warnhinweise umzusetzen ist.

Inhaltsverzeichnis

1. Einleitung
1.1 Begriffsklärung
1.2 Gefährdungen erkennen, Risiken mindern
1.3 Risikobeurteilung in unterschiedlichen Branchen
2. Rechtliche Hintergründe für eine Risikobeurteilung
2.1 Produktsicherheitsrecht
2.2 Produkthaftungsrecht
3. Ersteller der Risikobeurteilung
3.1 Die Rollen des Technischen Redakteurs/ der Technischen Dokumentation
3.2 Rolle des Einkaufs und Umgang mit externen Dienstleistern
4. Risikobeurteilung
4.1 A nforderungsmanagement
4.2 Struktur für die Identifikation der Gefährdungen
4.3 Funktionen und Tätigkeiten
4.4 Zielgruppenanalyse
4.5 Verfügbarkeit der Dokumentation der Risikobeurteilung
4.6 Informationsgehalt der Maßnahmen
4.7 Risikominderung
4.8 Vermittlung der Restrisiken
5. Umsetzung der Risikobeurteilung in eine Nutzungsinformation