tekom - Gesellschaft für technische Kommunikation - Deutschland e.V.

Firmenmitglieder laden ein

Branchenübergreifende Events auf einen Blick

17. November 2020 | WEKA Akademie GmbH

Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK): Aber sicher!

1-Tag Intensiv-Seminar: So geht CE für MRK-Systeme für einen sicheren Produktionseinsatz

In einer modernen Fertigung arbeiten immer öfters Mensch und Roboter eng miteinander zusammen. Bestehende traditionelle Roboter werden durch MRK-Anwendungen ersetzt. Möchte ein Unternehmen in der Fertigung eine MRK-Anwendung installieren, dann tauchen hierbei eine Menge fragen auf, da gerade im Hinblick auf die Gefährdungen der Mitarbeiter einiges beachtet werden muss. Natürliche Bewegungen von Menschen und plötzliche Reaktion müssen mit einkalkuliert werden.

Nutzen Sie die Erfahrungen unseres Experten, wie Sie MRK in Ihrer Produktion sicher integrieren, und tauschen Sie sich mit Kollegen aus anderen Betrieben aus!

In diesem Seminar erhalten Sie das notwendige Know-how, wie Sie die sichere Zusammenarbeit von Mensch und Roboter umsetzen können. Der erfahrene Trainer hat bereits mehrere MRK-Systeme in Fertigungen implementiert und gibt dieses Praxiswissen gerne an Sie weiter. Durch diese praktischen Handlungsanleitungen erfahren Sie, wie Sie die Normen, Vorschriften und Verordnungen für MRK umsetzen. Dazu bekommen Sie alle relevanten Normen, Vorschriften und Verordnungen erläutert und aufgezeigt, wie Sie deren Sicherheitsanforderungen an MRK-Systeme erfüllen können.

Nach DGUV gilt bei diesen Robotersystemen z.B. die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG – das bedeutet, dass für jede Applikation eine Risikobeurteilung zwingend vorgeschrieben ist.

Inhalte:

  • Grundlagen Robotersicherheit
  • Wichtige Begriffe, u.a. CE-Kennzeichnung, Arbeitsraum, Industrie-Roboter, Haushalts- und Assistenzroboter, MRK
  • Sicherheitskonzepte aus Normen für Industrieroboter:
    • EN ISO 10218-1 Industrieroboter – Sicherheitanforderungen – Teil 1: Roboter,
    • EN ISO 10218-2 Industrieroboter – Sicherheitsanforderungen Teil 2: Robotersystem und Integration 1
  • Sicherheitskonzepte für Mensch-Roboter-Kollabration (MRK)-Systeme gem. ISO/TS 15066 Robots and robotic devices – Collaborative robots
    • Abgrenzung der EN ISO 13482:2014 Roboter und Robotikgeräte – Sicherheitsanforderungen für nicht-industrielle Roboter – Nichtmedizinische Haushalts und Assistenzroboter (ISO 13482:2014) zur ISO/TS 15066 Robots and robotic devices – Collaborative robots
    • Risikobeurteilung: Verfahren zur Risikobeurteilung gem. EN ISO 12100, Lösungsvorschläge gem. C-Normen und ISO/TS 15066
    • Betriebsanleitung: Mindestinhalte gem. Maschinenrichtlinie, EN ISO 12100 und C-Normen sowie ISO/TS 15066

Weitere Informationen:

  • Web-Code: PS-MRK
  • Dauer: 1 Tag
  • Kosten: 695 € zzgl. MwSt., inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Pausengetränke
  • Zielgruppe:
    Konstrukteure (Mechanik, Elektrik, Pneumatik)
    Integratoren von Robotersystemen
    Technische Leiter, Betriebsleiter, CE-Verantwortliche, CE-Beauftragte, CE-Koordinatoren, Studierende mit Fachrichtung Technische Redaktion, Maschinenbau oder Elektrotechnik
    Technische Redakteure

Dieses Seminar ist eine anerkannte Fortbildungsveranstaltung vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit e.V.

Alle Informationen zu diesem Seminar finden Sie auf unserer Website: Seminar Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK): Aber sicher!

Veranstaltungsinformationen

Termin der Veranstaltung
17.11.2020 | 09:00 - 17:00 Uhr
Veranstaltungsort
Best Western Amedia Frankfurt Airport
Anton-Flettner-Straße 8
65479 Raunheim
Referent
Jörg Ertelt
Verfügbare Plätze
15
Ansprechpartner
Christina Schmitt
Kontakt E-Mail
Christina.Schmittdontospamme@gowaway.weka-akademie.de
Download Termin

Download.ics

Termine Übersicht