Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

13. März 2018

RGT-Bericht

Metadaten im Detail

Dirk Wollmann

Beim RG-Teffen am 13. März 2018 in Arnstadt ging es um das Thema „Metadaten im Detail“. 13 Teilnehmer und 2 Interessenten hörten dazu einen interessanten Vortrag von Michael Schemies.

Die interessanten Fragen des Abends waren: Was geht alles mit Metadaten? Wie definiert ein Redaktionsteam sie, wozu braucht man sie, wozu braucht man sie vielleicht auch nicht? Die drei Hauptgründe sind klar: Content identifizieren, filtern und „drucken“ ist in den gängigen Redaktionssystemen der Hauptgrund für die Erstellung und Pflege von Metadaten. Aber geht das genau? Und was ist eine Taxonomie? Nutzen Sie schon Taxonomien oder scheuen Sie sich davor, weil Begriffe wie „extrinsisch“ oder „intrinsisch“ so kompliziert klingen?

In dem Vortrag wurden Möglichkeiten erläutert und Vorschläge unterbreitet, Metadaten richtig zu identifizieren, zu nutzen und erste Ansätze im Hinblick auf „Intelligente Informationen“ zu schaffen.

Durch den beruflichen Hintergrund des Vortragenden wurden viele Beispiele im Redaktionssystem SCHEMA ST4 gezeigt, was dem Verständnis des Themas sehr zu gute kam.

Ein gemütliches Abendessen mit dem Vortragenden und einigen Zuhörern rundete das gelungene RGT ab.