Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

09.11.2017

Veranstaltungsbericht

Vortrag "Jede Seite ist Seite Eins - Topics erstellen mit EPPO" mit Dietrich Juhl

Marion Hahn

Das Web hat unsere Art zu lesen, Informationen aufzunehmen und zu lernen stark verändert. Besonders die stete Verfügbarkeit und per Suche zugängliche Information verleitet uns punktuell nach einer Lösung unseres Problems zu suchen. Auch Leser von Bedienungsanleitungen lesen die Anleitung nicht von vorne nach hinten und verschaffen sich nicht einen Zugang über das Inhaltsverzeichnis, sondern suchen mit Google oder einer Volltextsuche gezielt nach einer Lösung zu genau einem Problem. "Jede Seite, die ein Anwender betritt, ist die erste Seite", sagt der Buchautor Mark Baker. Und diese Seite muss funktionieren!In seinem Buch „Every Page is Page One“ führt Mark Baker in diese Denkweise ein, zeigt wie EPPO-Topics geschrieben werden müssenund wie die Gesamtheit funktionieren kann. Dietrich Juhl führt in diese revolutionäre Betrachtung ein, erläutert die Überlegungen, Herleitungen und Konsequenzen der EPPO-Idee. Und er zeigt, wie sehr solche Überlegungen unserer gewohnten Art widerspricht, Inhalte zu organisieren.

Referent

Dietrich Juhl ist bekannt für seine Bücher über verständliche Anleitungen. Er hat selber sehr viele Anleitungen geschrieben, Schreibtheorien entwickelt und viele Technische Redakteure weiter- oder ausgebildet. Heute arbeitet er als Dozent und Coach mit dem Schwerpunkt verständliche Anleitungen und zielorientiertes Schreiben.

Ort

Stiftung Marthahaus
Adam-Kuckhoff-Straße 5
06108 Halle (Saale)

www.stiftung-marthahaus.de

Dieser Vortrag wird auch live über das Internet übertragen.

Preis

kostenfrei, auch ohne tekom-Mitgliedschaft

tekom-Mitglieder erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung.

Fortsetzung der Themenbeschreibung

  • Es gibt kein Inhaltsverzeichnis mehr, zumindest orientiert sich ein Anwender nicht daran.
  • Jedes Topic muss EPPO sein und alleine funktionieren.
  • Aufbauende Informationen müssen anders organisiert werden.

Was bedeutet das für uns als TRs?

  • Können wir unsere Topics so schreiben, dass jedes Topic als Every-Page-is-Page-One-Topic (EPPO) funktioniert? 
  • Bisher sind wir doch gewohnt, Informationen geordnet zu organisieren, z.B. didaktisch, sachlogisch oder nachschlagbar.
  • Bisher sind unsere Kapitel hierarchisch geordnet, auf einander aufbauend, so dass wir in Kapitel 2 die Inhalte von Kapitel 1 voraus setzen können.
  • Wie soll das funktionieren, wenn der Anwender nur ein Topic liest? 
  • Wie müssen wir unsere Inhalte in Zukunft organisieren, um trotzdem den Blick fürs Ganze zu ermöglichen und notwendige Grundlagen doch an den Mann/die Frau zu bringen?

„Die EPPO-Betrachtungen sind für uns sehr sinnvoll. Wir müssen uns auf die Vorgehensweise unserer Anwender einlassen und unsere Art der Informationsorganisation und -Vermittlung anpassen.
EPPO geht in die richtige Richtung, viele Dinge sind heute schon sinnvoll und machbar aber in Vieles müssen wir uns erst noch einfinden und Lösungen entwickeln“, sagt Juhl in seinem spannenden Vortrag!

Wer Lust auf das Buch hat:Mark Baker, Every Page is Page One, Topic-based Writing for Technical Communication and the Web. XML-Press, 2013.Englisch, die Printversion hat 275 Seiten.

Benutzeranmeldung

Geben Sie Ihre Mitgliedsnummer und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Passwort vergessen?

Mitglied werden?