Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

22.06.2017

Augmented Reality in der Technischen Dokumentationn

Manuel Welter, Kothes

Augmented Reality in der Technischen Dokumentation

Der Einsatz von Augmented Reality bietet völlig neue Möglichkeiten der Informationsvermittlung und gewinnt dadurch auch in der Technischen Dokumentation zunehmend an Bedeutung.
Im Falle einer defekten Anlage muss der Betriebstechniker nicht mehr in seiner Werkstatt lange in umfangreichen Handbüchern blättern, und der Vertriebsmitarbeiter kann beim Verkaufsgespräch das Prospektmaterial im Schrank lassen. Beide können sich nun direkt an der Maschine die relevante Information auf ihrem Tablet anzeigen lassen. Diese wird, abhängig davon, wer sich in der Augmented-Documentation-Software anmeldet, in unterschiedlichen Inhalten, Detailtiefen, Themenverknüpfungen und Sprachen kontextrelevant angeboten.
Folgenden Fragen wurde nachgegangen:

  • Was braucht es heute an Technik für einen solchen Use-Case?

  • Was muss sich in der Technischen Redaktion dafür ändern?

  • Was bedeutet so ein Vorgehen für den einzelnen technischen Redakteur?