Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

20.09.2017

Mehrwerte durch Metadaten: wie aus Daten Informationen werden

Dr. Achim Steinacker

Dokumentation wird zunehmend individualisierter: Zu einem komplexen Produkt werden heute mehrere Handbücher ausgeliefert bzw. online verfügbar gemacht: für verschiedene Arten von Endanwendern, für Service-Techniker, usw. Gerade bei Suchen in Online-Dokumentation ist es jedoch für die Nutzer von Dokumentation extrem wichtig, schnell die benötigten Informationen für den jeweiligen Anwendungszweck und die richtige Produktausführung zu finden und nicht von zu vielen Informationen überschwemmt zu werden. Anwender möchten daher die verfügbaren Informationen filtern, genauso wie sie in jedem Online-Shop: nach Produkten, Farben, Materialien.  Eine vergleichbare Funktionalität in der technischen Dokumentation ist durch die Verwendung umfangreicher Metadaten erreichbar. Dabei kann die Auswahl geeigneter Metadaten durch die Integration heterogener Datenbestände deutlich vereinfacht werden.

Der Vortrag zeigt dabei aktuelle Möglichkeiten auf, wie die technische Dokumentation von einer vernetzten Metadatenstruktur profitieren kann, die bereits zur Auszeichung der Dokumentation zur Verfügung steht.
Dabei wird insbesondere beleuchtet, welche Möglickeiten der
automatisierten Vergabe aktuell möglich sind, und welche zukünftige
Rolle ein technischer Redakteur im Prozess des Metadatenmanagements einehmen muss und kann.