Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

12.03.2018

Der tekom-Beirat für Recht und Normen informiert:

DIN EN ISO 20607 Sicherheit von Maschinen - Betriebsanleitung - Allgemeine Gestaltungsgrundsätze

Claudia Klumpp

Die DIN EN ISO 20607 Sicherheit von Maschinen - Betriebsanleitung - Allgemeine Gestaltungsgrundsätze ist als harmonisierte Typ B Sicherheitsnorm angelegt und beinhaltet die Grundanforderungen für sicherheitsrelevante Aspekte der Betriebsanleitung. Die Norm ist noch bis 19. März kostenlos auf dem Normentwurfsportal von DIN einsehbar.

Der Normentwurf, welcher auf dem internationalen Entwurf ISO 20607 (DIS) Safety of maschinery – Instruction handbook – General drafting principles beruht, richtet sich ausschließlich an den Maschinenbau.

Auf nationaler Ebene wird der Normentwurf im Gemeinschaftsarbeitsausschuss NA 095-01-01 GA des DIN-Normenausschusses „Sicherheitstechnische Grundsätze“ (NASG) mit dem NAM (Normenausschuss für Maschinensicherheit) und der DKE erarbeitet, auf internationaler Ebene ist das Projekt dem ISO TC 199 Safety of Machinery zugeordnet.

Viel Neues bringt der Normentwurf jedoch nicht. Es bestehen große Überschneidungen mit der Horizontalnorm DIN EN 82079-1 Erstellen von Gebrauchsanleitungen - Gliederung, Inhalt und Darstellung - Teil 1: Allgemeine Grundsätze und ausführliche Anforderungen. Über die DIN EN 82079-1 hinaus sind im Normentwurf einige Konkretisierungen von inhaltlichen Anforderungen für den Maschinenbau und einzelne Hilfestellungen zur Formulierung enthalten, insgesamt ist jedoch die DIN EN 82079-1 wesentlich detaillierter und umfassender als der Normentwurf. Zudem befindet sich die DIN EN 82079-1 in der Schlussphase der grundlegenden Überarbeitung und wird dadurch nochmals reichhaltiger an hilfreichen Inhalten werden.

Sie können den Normentwurf noch bis 19. März auf dem Normentwurfsportal von DIN unter https://www.din.de/de/mitwirken/entwuerfe ansehen und hierzu kommentieren. Es ist lediglich eine kostenlose Registrierung für das Normentwurfsportal notwendig.

Für die Zukunft wird die größte Frage sein, wie die beiden Normen nebeneinander angewendet werden können. Im Rahmen der tekom-Frühjahrstagung 2018 in Koblenz werden sich einige Vorträge mit den beiden Normen und deren Anwendung beschäftigen.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.