Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

01.06.2018

Interaktives Tagungsformat zu UA findet zum zweiten Mal statt:

Die Motivation hinter der UA Reloaded

Helena Maier

User Assistance (UA) kann viele Formen annehmen. Heute geht die Benutzerunterstützung weit über den reinen Text hinaus und umfasst zunehmend visuelle und interaktive Formate. Ziel ist es, die Benutzer intelligenter zu unterstützen, sprich: passende Antworten schnell und verständlich und im richtigen Kontext mittels moderner, von neuen Technologien unterstützter User Assistance zu liefern. Auf der UA Reloaded 18, vom 13 bis zum 14. Juni, können Sie schon jetzt einen Blick in die Zukunft der User Assistance werfen.

Basis für diesen Beitrag ist dieser Artikel aus den SAP-News.

Spielerisches Lernen, im Englischen „Gamification“ genannt, Videoanleitungen, auch als „Tutorials“ bekannt, oder intelligente Suchfunktionen, mit denen der Nutzer nicht nur direkt abgeholt, sondern auch ohne große Umwege zum gewünschten Produkt zurückgeführt wird, sind Beispiele für moderne UA-Techniken.

User Assistance hat sich verändert

Heute bevorzugen Menschen Informationen aus Videos oder sozialen Netzwerken und „überfliegen“ lange Texte. Vor allem die Generationen Y und Z sind damit gemeint.

Es sind Beobachtungen, die sich in Zahlen widerspiegeln:

  • Personen zwischen 15 und 24 Jahren verbringen ca. zwei Stunden damit fernzusehen und nur sieben Minuten zu lesen (Studie der American National Endowment for the Arts aus dem Jahr 2007).
  • In einem Projekt testete das SAP-Team 18 Studierende auf ihre Gewohnheiten hinsichtlich Informations- und Kommunikationstechniken. Auf die Frage, welche Informationsquellen sie verwenden, antworteten 92% der Studierendem. Dass sie Videokanäle und -foren bevorzugen, 21% nutzen Hilfe und nur 15% lesen Handbücher.

Sven Leukert, Vice President of User Assistance bei SAP bestätigt: „Noch vor wenigen Jahren wurden in der SAP-Produktdokumentation statische Textdokumentationen zweimal jährlich aktualisiert, heute liefern wir Benutzerunterstützung mit Videos und interaktiven Grafiken. Zudem bereiten wir uns auf Chatbots und dialogunterstützender Benutzerführung vor.“

„Break through to the other side of user assistance”

Um moderne UA-Formate in der Technischen Kommunikation zu verbreiten, rief die SAP zusammen mit der tekom die UA Reloaded Konferenz ins Leben, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal stattfand. Sven Leukert dazu: "Für SAP bietet das Hosting der UA Reloaded Konferenz die Gelegenheit, von einigen der innovativsten Experten der Welt zu lernen und diese Erfahrungen mit Interessierten aus dem Bereich User Assistance zu teilen." Sind Sie daran interessiert teilzunehmen?

Die UA Reloaded 18 findet vom 13. bis 14. Juni auf dem SAP Campus in St. Leon-Rot bei Heidelberg statt und bietet den Teilnehmern ein spannendes Programm mit interaktiven Vorträgen und Networking-Möglichkeiten. Internationale Experten beleuchten die neuesten Möglichkeiten im Bereich User Assistance: von Video Documentation über Machine Learning bis hin zu Virtual Reality. Es ist eine englischsprachige Veranstaltung zu der deutsche und internationale Referenten eingeladen sind.

Wir hoffen, Sie unter den Teilnehmern begrüßen zu dürfen. Weitere Informationen zur Veranstaltung auf der Konferenz-Webseite: https://ua-reloaded.de.

Lesen Sie den Artikel zu "Too Long; Didn´t Read: How a New Generation is Changing User Assistance", geschrieben von Jacqueline Prause, auf Englisch.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.