Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

22.03.2016

tekom-Frühjahrstagung in Berlin:

Neues Konzept zum Zeitmanagement in der Technischen Redaktion

Kiriaki Kampouridou

Wie Entwicklungen aus dem Softwarebereich auch auf die Technische Redaktion angewandt werden, können die Teilnehmer im Workshop „Beyond Zeitmanagement – agile Methoden als Moderatoren der Beschleunigung“ auf der tekom-Frühjahrstagung erfahren.

Da sich agile Entwicklungen immer mehr durchsetzen, erscheint die Übertragung agiler Methoden aus dem Softwarebereich auch für die Technische Redaktion von Interesse. Die beiden Experten, Markus Müller-Trabucchi und Bertil Haack, haben diese Methoden auf das Zeitmanagement in der Technischen Redaktion angewandt und präsentieren diese in ihrem Workshop „Beyond Zeitmanagement – agile Methoden als Moderatoren der Beschleunigung“ auf der tekom-Frühjahrstagung. Hierbei steht die Sensibilisierung für Team- und Unternehmenserfolg an Stelle der Optimierung isolierter Prozesse oder der Effizienzsteigerung einzelner Individuen.

Wenn Sie sich für modernes Zeitmanagement und andere Soft Skills interessieren, dann melden Sie sich hier zur tekom-Frühjahrstagung an!  
Wer jetzt schon wissen möchte, warum die gängigen Methoden des Zeitmanagements mittlerweile überholt sind, erfährt mehr darüber im Beitrag „Wege aus Zeitfalle“, erschienen in Ausgabe 2 der ‚technischen kommunikation‘.

Für Teilnehmer, die das Thema Soft Skills etwas interaktiver angehen möchten, bietet sich das tekom-OpenLab am Vortag der Frühjahrstagung an: Am 13. April bietet die Unkonferenz ein Diskussionsforum rund um das Thema Soft Skills in der Technischen Kommunikation. Auch hier können sich die Teilnehmer zu Zeitmanagement, Projektmanagement, Teambuilding sowie Arbeit in interkulturellen Teams, Arbeitsmethoden und -prozesse u.v.m. austauschen. 

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.