Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

19.05.2015

tekom-Beirat für Normen und Richtlinien informiert

Neue Norm für Übersetzungsdienstleistungen veröffentlicht

Carsten Mende

Am 1. Mai hat die ISO die Norm ISO 17100 "Translation services – Requirements for translation services" veröffentlicht. Die ISO 17100 löst die 2006 veröffentlichte Norm EN 15038 ab.

Die ISO hatte 2011 im Technical Committee 37 Subcommittee 5 (Translation, interpreting and related technology) mit der Überprüfung der europäischen Norm begonnen. In Abstimmung mit den nationalen Spiegelgremien, in Deutschland dem DIN-Normenausschuss 105, wurde die Norm nun überarbeitet.

Die jetzt veröffentlichte Norm ist über den europäischen Rahmen hinaus international. Neben dem verpflichtenden Haupttext gibt es 6 Anhänge. Diese Anhänge erläutern durch Beispiele oder Schaubilder einzelne Aspekte, sind aber nicht verbindlich.

Neuerungen in Bezug auf die Vorgängernorm

Die Kernpunkte der Vorgängernorm sind erhalten geblieben: Es handelt sich um eine Prozessnorm, die die einzelnen Schritte des Übersetzens näher beleuchtet. Das Vier-Augen-Prinzip ist weiterhin verankert. An die Übersetzer werden die gleichen Qualifikationsanforderungen gestellt. Die Rolle des Projektmanagers ist hingegen klarer definiert. Auch die Mitarbeit des Auftraggebers wird als wichtiger Bestandteil des Prozesses benannt.

Die tekom wirkte bei der Erarbeitung der Norm mit. Ein Großteil der Norm EN 15038 konnte übernommen werden und setzt somit Mindeststandards für Übersetzungsprozesse. In Ergänzung zur Maschinenrichtlinie und der DIN EN 82079-1 bietet die ISO 17100 einen Standardrahmen für mehrsprachige Dokumentation. Das stärkt auch die Rolle der Technischen Redaktion gegenüber anderen Abteilungen innerhalb der Unternehmen.

Neben der englischen Fassung wurde auch die französische Fassung publiziert. Die deutsche Fassung der Norm wird wohl im August erscheinen und kann über den Beuth Verlag bezogen werden.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.