Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

03.03.2017

Arbeitsausschuss "Technische Kommunikation" bei DIN:

Experten für die Mitarbeit gesucht

Claudia Klumpp

Technische Kommunikation wurde bisher bei DIN als Querschnittsthema in mehreren Normenausschüssen mit unterschiedlicher Ausrichtung behandelt. Am 23. Februar 2017 wurde deshalb ein neuer Arbeitsausschuss „Technische Kommunikation“ ins Leben gerufen.

Im NA 105-00-07 AA (Arbeitsausschuss) im NAT (Normenausschuss Terminologie) werden Grundsatz- und Anwendungsnormen für die Technische Kommunikation erarbeitet, die Prinzipien, Methoden und Prozesse bei der Erstellung und Bereitstellung von Informationsprodukten für die sichere, effiziente und effektive Verwendung von Produkten (technische Systeme, Software, Dienstleistungen) beschreiben und festlegen.

Auch wenn das erste geplante Projekt eine Norm zur Terminologie der Technischen Kommunikation sein soll, geht der Arbeitsbereich des Arbeitsausschusses über die Terminologie hinaus und widmet sich der Technischen Kommunikation als solcher.
Zur Obfrau des neuen Arbeitsausschusses wurde Dr. Claudia Klumpp (Referentin Normen, tekom) gewählt.

Der Arbeitsausschuss nimmt seine Arbeit im 3. Quartal 2017 auf. Die nächste Sitzung ist für den 11. September geplant. Wer Interesse an der Mitarbeit hat, kann sich an Dr. Claudia Klumpp (c.klumpp(at)tekom.de) wenden oder direkt an Lutz Wrede (lutz.wrede(at)din.de), der den Arbeitsausschuss von DIN-Seite aus betreuen wird.

Um diesen Beitrag kommentieren zu können, loggen Sie sich bitte ein.