Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

2016

Reihe tekom-Hochschulschriften

Translatorisches Qualitätsmanagement

Jörg Michael

In der Publikationsreihe "tekom-Hochschulschriften" ist Band 24 erschienen: "Translatorisches Qualitätsmanagement", eine Studie von Christopher Kurz. Der Normenexperte analysiert im Detail die Normen DIN EN ISO 17100 und DIN EN 15038 anhand eines neuen Qualitätsmanagementkonzepts aus prozessorientierter, übersetzungswissenschaftlicher und übersetzungspraktischer Sicht.

Im Mai 2016 erschien die Norm DIN EN ISO 17100 – "Übersetzungsdienstleistungen – Anforderungen an Übersetzungsdienstleistungen". Als deutsche Fassung der weltweit gültigen Norm ISO 17100 stellt die DIN EN ISO 17100 grundlegende Anforderungen und Prozesse dar, die für das Erbringen qualitativ hochwertiger Übersetzungsdienstleistungen erforderlich sind. Sie ist die Nachfolgenorm der EN 15038, die von 2006 bis 2016 europaweit gültig war. Beide Normen bilden das Untersuchungskorpus der vorliegenden Studie von Christopher Kurz.

Als thematisches Novum entwickelt der Normenexperte einen ganzheitlichen und prozessbasierten Ansatz zum Management von Übersetzungsdienstleistungen und Übersetzungsqualität, das Translatorische Qualitätsmanagement. Er leitet dieses Qualitätsmanagementkonzept interdisziplinär aus dem aktuellen Forschungsstand her, insbesondere aus der Betriebswirtschaftslehre, der Translationswissenschaft und der Übersetzungspraxis.

Mithilfe dieses Konzepts gelingt so erstmals eine prozessorientierte und kontrastive Analyse und Bewertung beider Übersetzungsdienstleistungsnormen, die gleichzeitig wertvolle Praxishinweise für die Technische Kommunikation und für das professionelle Management von zielsprachlichen Übersetzungsdienstleistungen bietet.

Herausgeber

Prof. Dr. Jörg Hennig und Prof. Dr. Marita Tjarks-Sobhani

Autor

Dr. Christopher Kurz

Inhaltsverzeichnis

Translatorisches Qualitätsmanagement

Eine Untersuchung der Übersetzungsdienstleistungsnormen DIN EN ISO 17100 und DIN EN 15038 aus übersetzungspraktischer Sicht

  • 1 Einleitung und Vorstellung des Forschungsgebiets
  • 2 Qualität und Qualitätsmanagement – Stand von Forschung und Praxis
  • 3 Translatorisches Qualitätsmanagement
  • 4 Empirische Untersuchung der DIN EN 15038 und DIN EN ISO 17100
  • 5 Zusammenfassung, Fazit und Ausblick
  • 6 Abkürzungsverzeichnis
  • 7 Abbildungsverzeichnis
  • 8 Tabellenverzeichnis
  • 9 Bibliografie

Format 17 x 24 cm, 482 Seiten, broschiert, 2016, ISBN 978-3-944449-40-1

Die Publikation bestellen

Die Publikation ist als Print- und auch als PDF-Version erhältlich. Die PDF-Version enthält eine Content-Lizenz. Den Opens internal link in current windowContent-Lizenzbedingungen müssen Sie bei Ihrer Bestellung schriftlich zustimmen. Bitte verwenden Sie für Ihre Bestellung unser Opens internal link in current windowFax-Bestellformular und schicken Sie uns ein Fax an 0711 65704-99, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info(at)tekom.de.

Print-Version oder PDF-Version kosten jeweils

  • für tekom-Mitglieder 54 EUR
  • für Nichtmitglieder 58 EUR

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, Print-Version zzgl. Porto und Versand.