Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

2014

Reihe tekom-Hochschulschriften

Standardisierungsmethoden für die Technische Dokumentation (2. A. 2014)

Jörg Michael

Will man ein Content-Management-System, das optimal auf die firmenspezifischen Dokumentarten und Prozesse angepasst ist, fängt die Arbeit nach dem Systemkauf erst an: Wie geht man methodisch an die Aufgabe der Informationsstrukturierung, -modularisierung und -standardisierung heran, und zwar so, dass die Ergebnisse optimal zum XML-basierten Redaktionssystem passen? Diese Frage beantwortet der 16. Band der tekom-Hochschulschriften. Er versammelt in einem Band fünf Aufsätze namhafter Autoren, die jeweils eine in der Fachwelt bekannte und anerkannte Standardisierungsmethode vorstellen.

Kosten runter, Qualität rauf. Das erwartet man beim Einsatz von Standards in der Technischen Redaktion. Doch welchen nimmt man da? Einen Standard "von der Stange", oder vielleicht doch lieber eine Eigenentwicklung?

Wer sich für den firmenspezifischen Maßanzug entscheidet, ist gut beraten, mit einer der Standardisierungsmethoden zu arbeiten, die seit vielen Jahren erfolgreich am Markt etabliert sind. Dieser Sammelband stellt fünf solcher Methoden zur Entwicklung unternehmensspezifischer Standards vor und ermöglicht eine Einschätzung des Nutzens und der Reichweite. Die Autoren der einzelnen Artikel sind entweder die Urheber der jeweiligen Methoden oder aber Experten in deren Anwendung. Dargestellt werden die Methoden Funktionsdesign®, Information Mapping®, Klassenkonzept-Technik®, Zielprogrammierung und Kontrolliertes Deutsch. Ein Überblicksartikel zu Standards in der Technischen Dokumentation beschreibt das Umfeld, in dem diese Methoden in Unternehmen zu verorten sind.

Das Buch ist gedacht für alle, die sich über die etablierten Standardisierungsmethoden und Standards kompakt informieren möchten:

  • Technische Autoren und Informationsentwickler, die Technische Kommunikation zukünftig standardisiert erstellen wollen und eine Orientierungshilfe suchen, wie man im Unternehmen gezielt, systematisch und methodisch vorgehen kann
  • Redaktionsleiter und Verantwortliche für CMS-Projekte, die erkannt haben, dass man Informationsmodule im CMS idealerweise mit einer "semantischen Struktur" ablegt und dafür eine geeignete Standardisierungsmethode auswählen wollen
  • Studierende der Technischen Kommunikation, Internationaler Fachkommunikation und verwandter Studienrichtungen, die fundierte Kenntnisse über Standards und Standardisierungsmethoden für Informationen benötigen
  • Quereinsteiger im Bereich Technischer Kommunikation, die das Qualifizierungsziel "Technischer Redakteur / Technische Redakteurin (tekom)" anstreben und sich gezielt auf das Pflichtmodul "Strukturieren und standardisieren" vorbereiten wollen
  • Alle, die im Zusammenhang mit effizientem Informationsmanagement, regelbasiertem SchreibenTerminologie und Terminologieextraktion an standardisierter und strukturierter Informationsproduktion interessiert sind

Herausgeber

Prof. Jürgen Muthig, Prof. Dr. Jörg Hennig, Prof. Dr. Marita Tjarks-Sobhani

Autoren

Klaus Böhler, Prof. Sissi Closs, Dietrich Juhl, Dr. Manfred Krüger, Prof. Dr. Anne Lehrndorfer, Prof. Jürgen Muthig, Ursula Reuther, Prof. Robert Schäflein-Armbruster, Prof. Dr. Wolfgang Ziegler

Inhaltsverzeichnis

  • Einleitung: Firmenspezifische Standards als Eigenentwicklung (Muthig)
  • Standards für strukturierte technische Informationen – ein Überblick (Krüger/Ziegler)
  • Funktionsdesign® – methodische Entwicklung von Standards (Muthig/Schäflein-Armbruster)
  • Flexibilität und Standardisierung: die Klassenkonzept-Technik® (Closs)
  • Kontrollierte Sprache – standardisierte Sprache? (Lehrndorfer/Reuther)
  • Zielprogrammierung – fertige Strukturen für Bedienungsanleitungen (Juhl)
  • Die Strukturierungsmethode Information Mapping® (IMAP) (Böhler)

Format 17 x 24 cm, 167 Seiten, broschiert, 2., unveränderte Auflage 2014,
ISBN 978-3-944449-35-7

Die Publikation bestellen

Die Publikation ist als Print- und auch als PDF-Version erhältlich. Die PDF-Version enthält eine Content-Lizenz. Den Opens internal link in current windowContent-Lizenzbedingungen müssen Sie bei Ihrer Bestellung schriftlich zustimmen. Bitte verwenden Sie für Ihre Bestellung unser Opens internal link in current windowFax-Bestellformular und schicken Sie uns ein Fax an 0711 65704-99, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info(at)tekom.de.

Print-Version oder PDF-Version kosten jeweils

  • für tekom-Mitglieder 14 EUR
  • für Nichtmitglieder 19 EUR

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, Print-Version zzgl. Porto und Versand.