Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

2014

Benutzerinformationen norm- und sachgerecht erstellen

Leitfaden Betriebsanleitungen, 4. Auflage 2014

Jörg Michael

Ein zentrales Qualitätselement der Produktdarbietung sind konsistente, sicherheitsgerechte und kundenfreundliche Benutzerinformationen. Ihre Erstellung erfordert ein gut koordiniertes Zusammenwirken vieler Unternehmensbereiche – darunter Entwicklung, Konstruktion, Vertrieb, Kundenservice, Marketing und Unternehmenskommunikation. Das Standardwerk der tekom zu diesem Thema wurde jetzt aktualisiert und erscheint mittlerweile in der vierten Auflage.

Warum ist der Leitfaden wichtig?

Der Leitfaden ist konzipiert als Arbeitsmittel für Fachleute aller genannten Unternehmensbereiche. Das Standardwerk beschreibt die benutzer- und sicherheitsgerechte Erstellung von produktbegleitenden Unterlagen und Informationen, die unter dem Begriff "Betriebsanleitung" zusammengefasst werden. Wichtige Aufgaben solcher Benutzerinformationen sind unter anderem die Darstellung des Produktnutzens, der bestimmungsgemäßen Produktverwendung und des sicheren und effizienten Produktgebrauchs.

Zu den Benutzerinformationen gehören – im erweiterten Sinn und im Hinblick auf eine einheitliche, sicherheitsgerechte Produktdarbietung – nicht nur die klassische „Bedienungsanleitung“, sondern auch z.B. Produktflyer, Inserate, Online-Informationen, Verkaufsunterlagen und Schulungsmaterial.

Der Leitfaden dient als richtungsweisende Arbeitsunterlage, als Entscheidungshilfe und als unternehmensinterne Kommunikationshilfe. Er beschreibt sowohl den formalen Aufbau, den Inhalt und die Gestaltung verständlicher und benutzerfreundlicher Unterlagen als auch wichtige Aspekte und Anforderungen der Produktsicherheit und Produkthaftung. Hinsichtlich der rechtlichen Grundlagen werden speziell die im EG-Raum und in der Schweiz, aber teilweise auch die in den USA geltenden Regeln betrachtet. Auf eine umfassende rechtliche Begründung der Instruktionspflicht des Herstellers – und damit der Notwendigkeit einer Betriebsanleitung – wird in diesem Leitfaden jedoch verzichtet; zu diesem Thema existiert ausführliche Literatur.

Gute Gründe für den Leitfaden

  • Detaillierte Arbeitshilfe von A bis Z: Aufbau einer Betriebsanleitung, Form und Ausführung, Erarbeitungsablauf, Gestaltung, Gliederung, Inhalt, Organisation, Qualitätsmanagement, Sicherheits- und Warnhinweise, zielgruppengerechte Erstellung
  • Normative Grundlagen: Begriffsbestimmungen, Bezug zu Produkthaftung und Produktsicherheit, Bezug zu den einschlägigen Gesetzen, Verordnungen und Normen
  • Übersichtliche Checklisten, geordnet nach Aufgaben und nach Phasen des Produktlebenszyklus
  • Konkrete Beispiele: Darstellungsformen (Illustrationen, Diagramme, Tabellen), Layout, Symbole, Piktogramme, Prozess- und Organisationsdiagramme
  • Weiterführende Hinweise auf Richtlinien, Normen und Bezugsquellen (national und international)
  • Branchenweit etabliertes Standardwerk und passgenaue Ergänzung zum Opens internal link in current windowtekom-Leitfaden Sicherheits- und Warnhinweise und zum Opens internal link in current windowtekom-Normenkommentar zur EN 82079-1

Inhaltsverzeichnis

1 Einleitung, Grundlagen
1.1 Zweck und Anwendungsbereich dieses Leitfadens
1.2 Betriebsanleitung
1.2.1 Begriff
1.2.2 Zweck
1.3 Sicherheit von Produkten
1.3.1 Der Begriff Sicherheit
1.3.2 Integrierte Sicherheit, Schutzmaßnahmen, Sicherheitsinstruktion
1.3.3 Zusätzliche Schutzmaßnahmen
1.3.4 Restrisiken
1.4 Gesetze, Verordnungen, Normen
1.5 Produkthaftung und Produktsicherheit
2 Aufbau von Betriebsanleitungen
2.1 Informationszweck
2.2 Inhalt
2.3 Zielgruppengerecht erstellen
2.4 Randbedingungen
2.5 Gliederung
2.6 Gestaltung
3 Inhalt von Betriebsanleitungen
3.1 Titelseite, Einleitung, Aufbau der Betriebsanleitung
3.2 Produktbeschreibung (Gerätebeschreibung) (Kapitel 1)
3.3 Sicherheitshinweise (Kapitel 2)
3.4 Aufbau und Funktion (Kapitel 3)
3.5 Bedienungs- und Anzeigeelemente, Betriebsarten (Kapitel 4)
3.6 Inbetriebnahme (Kapitel 5)
3.7 Bedienung (Kapitel 6)
3.8 Wartung (Kapitel 7)
3.9 Instandsetzung (Kapitel 8)
3.10 Außerbetriebnahme, Lagerung und Wiederinbetriebnahme (Kapitel 9)
3.11 Verpacken, Transport (Kapitel 10)
3.12 Entsorgung (Kapitel 11)
3.13 Ersatzteilliste (Ersatzteilkatalog) (Kapitel 12)
4 Ausführung und Gestaltung von Betriebsanleitungen
4.1 Form und Ausführung
4.2 Layout
4.2.1 Bilder
4.2.2 Farbe
4.3 Schrift, Typografie
4.4 Sprache, Text
4.5 Identifikationsmerkmale
4.6 Sicherheits- und Warnhinweise
4.7 Orientierungshilfen und Zusatzinformationen
4.8 Zugriffs- und Nummerierungssysteme
5 Betriebsanleitungen erarbeiten
5.1 Budget
5.2 Projektteam, Ressourcen
5.3 Organisation
5.3.1 Informationsentstehung und Bereitstellung
5.3.2 Verantwortlichkeiten
5.4 Erarbeitungsablauf
5.5 Logistik
5.5.1 Verteilung
5.5.2 Verwaltung
5.5.3 Wartung
5.6 Qualitätsmanagement (QM)
6 Glossar
7 Normenorganisationen, Auskunftsstellen, Bezugsquellen
8 Literatur

Für wen ist der Leitfaden wichtig?

Technische Redakteure, Informationsentwickler, Technische Autoren, Technische Illustratoren, Produktentwickler, Ingenieure, Softwaredesigner, Programmierer, Lokalisierer, Terminologen, Produktmanager, Projektmanager, Servicemanager, Marketingmanager, Vertriebsmanager, Berater, Lieferanten, Übersetzer, Unternehmensverantwortliche im Bereich Technische Kommunikation

Die Autoren

Dieser Leitfaden basiert auf einer früheren Publikation der TECOM Schweiz in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Arbeitsgemeinschaft für Qualitätsförderung (SAQ). Die Gesamtleitung der Arbeitsgruppe hatte Max Brändle.

In den Folgejahren wurde der Leitfaden für den deutschsprachigen Raum in Europa angepasst, erweitert und aktualisiert. Die erste Überarbeitung und Aktualisierung 2001 erfolgte durch die Vorstandsmitglieder der tekom Carl-Heinz Gabriel, tekom Ressort Normen und Richtlinien, und Curt Schmidt, itl GmbH, Österreich.

An der Aktualisierung und Anpassung an den Stand 2006 haben mitgewirkt: Max Brändle, Carl-Heinz Gabriel, Reinhard Pforr, Wolfram Pichler und Curt Schmidt. Die Aktualisierung 2010 erfolgte durch Matthias Schulz, ProfiServices M. Schulz. Die vorliegende vierte Auflage aktualisierten Matthias Schulz, RA Jens-Uwe Heuer-James und Jörg Michael.

Die Publikation

DIN A4, 101 Seiten, broschiert, 4., aktualisierte Auflage 2014, ISBN 978-3-944740-04-1

Den Leitfaden bestellen

Sie können den Leitfaden Betriebsanleitungen ab sofort in der tekom-Geschäftsstelle bestellen. Der Leitfaden ist als Print- und als PDF-Version erhältlich. Die PDF-Version enthält eine Content-Lizenz. Den Opens internal link in current windowContent-Lizenzbedingungen müssen Sie bei Ihrer Bestellung schriftlich zustimmen. Verwenden Sie für Ihre Bestellung bitte unser Opens internal link in current windowFax-Bestellformular und schicken Sie uns ein Fax an 0711 65704-99, oder schreiben Sie uns eine E-Mail an info(at)tekom.de.

Die Print-Ausgabe kostet

  • für tekom-Mitglieder 58 EUR
  • für Nichtmitglieder 68 EUR

Die PDF-Ausgabe kostet

  • für tekom-Mitglieder 48 EUR
  • für Nichtmitglieder 58 EUR

Alle Preise inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer, zzgl. Porto und Versand.