Professionelles Schreiben

    • technische kommunikation 1/2009

      Dr. Markus Nickl: Praxistipps Sprache: Fischen in fremden Gewässern

      Verfolgt man sprachkritische Publikationen, so entsteht der Eindruck, dass Deutschland überschwemmt wird von einer Unzahl englischer Fremdwörter. Und  [...]

    • technische kommunikation 1/2009

      Rachel Herwartz und Ulrich Pinkernell: ERP unterstützt Terminologie

      Terminologie steckt nicht nur in technischen Texten oder Produktinformationen. Auch die Artikeltexte eines Systems für das „Enterprise Resource  [...]

    • technische kommunikation 1/2009

      Ageliki Ikonomidis: Es lebe der Unterschied!

      Anwender haben hohe Erwartungen an Technische Dokumentation: Sie wollen sich schnell orientieren können und gesuchte Informationen ohne Umschweife  [...]

    • technische kommunikation 6/2008

      Dr. Markus Nickl: Praxistipps Sprache: Neue Wörter braucht das Land

      Das Deutsche – so wird gerne kolportiert – enthält mehr als 300.000 Wörter. Mit den 250 häufigsten deutschen Wörtern wiederum lassen sich fast 50  [...]

    • technische kommunikation 6/2008

      Marc Achtelig: Surftipps: Online-Lexika zum Thema Computer

      In Ausgabe 5 der ‚technischen kommunikation‘ haben wir mit einer Aufstellung kostenloser Online-Enzyklopädien begonnen. Besonders gut vertreten ist im  [...]

    • technische kommunikation 5/2008

      Marc Achtelig: Surftipps: Recherche allgemeiner Themen

      Wer im Internet nach allgemeinen Themen recherchiert, findet Informationen in einer ganzen Reihe von Nachschlagewerken. Hier unsere kommentierte  [...]

    • technische kommunikation 5/2008

      Yvonne Gasser und Klaus Fleischmann: Mehr Spaß an Terminologie

      Es scheint unvermeidlich: Texte auf der Verpackung weichen von denen in der dazugehörigen Anleitung oder auf der entsprechenden Softwareoberfläche ab.  [...]

    • technische kommunikation 4/2008

      Michael Enders und Thomas Wolff: „Sie haben Ihr Ziel erreicht“

      „Die Route ist berechnet …“, versichert die freundliche Stimme eines handelsüblichen Navigationsgeräts. Und der Anwender wird – mehr oder weniger  [...]

    • technische kommunikation 4/2008

      Robert Schäflein-Armbruster: Ohne Leit kein Freud

      Im Grunde ist man sich in den Technischen Redaktionen einig: Ohne geeigneten Standard ist gesicherte Qualität und ökonomisches Arbeiten nicht möglich.  [...]

    • technische kommunikation 4/2008

      Markus Nickl: Praxistipps Sprache: Woofs, Early Adopter und Analphabeten

      Zielgruppenanalyse: So hoch Zielgruppenkenntnisse in der Technischen Dokumentation theoretisch geschätzt werden, so gerne wird die Zielgruppenanalyse  [...]

    • technische kommunikation 4/2008

      Konstanze Ernst und Florian Simmen: Tor! Goal! But!

      Fußball erfreut sich in ganz Europa ungebrochener Beliebtheit, quer durch die Gesellschaft. Das hat nicht zuletzt die EURO 2008 gezeigt. Passend zur  [...]

    • technische Kommunikation 4/2008

      Hans-Peter-Förster: Mehr Brillanz im Text

      Erfolg hängt heute davon ab, wie stimmig sich ein Unternehmen, eine Institution, eine Behörde oder eine Stadt präsentiert. Hierbei ist das gesamte  [...]

    • technische kommunikation 3/2008

      Johannes Dreikorn: Praxistipps Sprache: Kasus-Chaos

      Vor kurzem haben wir uns im Kollegenkreis über eine Formulierung den Kopf zerbrochen: Heißt es „Neben fundiertem fachlicheM Know-how“ oder „Neben  [...]

    • technische kommunikation 2/2008

      Dr. Markus Nickl: Praxistipps Sprache: E-Mails zum Zweiten

      In der letzten Ausgabe haben wir uns einige Fallstricke der sprachlichen Gestaltung von E-Mails angesehen. Mindestens ebenso viele Probleme bereitet  [...]

    • technische kommunikation 1/2008

      Dr. Markus Nickl: Praxistipps Sprache: Mail oder Müll?

      Die meisten Texte, die wir als Technische Redakteure und Redakteurinnen verfassen, haben nur indirekt mit unseren Produkten zu tun. Denn kaum eine  [...]

    • 2007

      Ageliki Ikonomidis: Das Verb macht’s

      Verben sind mächtige sprachliche Werkzeuge – speziell in der Technischen Redaktion. Sie transportieren nicht nur die Satzaussage (Prädikat), sondern  [...]

    • 2007

      Yvonne Gasser, Klaus Fleischmann, Maria Enzersdorf: Termextraktion, Termintegration, Termprüfung – standardisierte Terminologie in sechs Monaten

      Was tut eine Tageslichtautomatisierung? Sind Leuchte und Lampe Synonyme? Was ist ein AWS, eine CPS oder eine Typ-3-Jalousie? Mit diesen und ähnlichen  [...]

    • technische kommunikation 5/2007

      Dr. Markus Nickl: Praxistipps Sprache: Durch die Blume gesagt

      Sind Technische Redakteure ungehobelte Menschen? Mit Sicherheit nicht. Und doch wird Höflichkeit in der Technischen Dokumentation immer ein Problem  [...]

    • technische kommunikation 4/2007

      Susanne Göpferich: Sprachstandard oder Kontrollmechanismus?

      Der Begriff der „kontrollierten Sprache“ weckt noch immer negative Vorstellungen. In diesem Beitrag erfahren Sie, was kontrollierte Sprachen wirklich  [...]

    • technische kommunikation 4/2007

      Stefan Bradenbrink und Tilo Ried: Auf der Wissenstreppe

      Nach Jahren stürmischer Entwicklung ist der Werkzeugkasten der Technischen Dokumentation prall gefüllt. Musste früher zunächst grundsätzlich  [...]