Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

Teilnehmer

Was kostet mich die Teilnahme?

  • Die Kosten für die Teilnahmegebühr betragen für Mitglieder 890,00 EUR + MWSt. und für Nicht-Mitglieder der tekom 1.590,00 EUR + MWSt.

  •  Kosten der 16 gedruckten Exemplare, die nach Stuttgart gesendet werden müssen (gilt nur für Dokumentationen, die auch an den Kunden in gedruckter Form geliefert werden).

  •  Die Kosten für einen Außentermin (Vergleich Doku-Produkt bei nicht verschickbaren Produkten) setzen sich zusammen aus den Reisekosten der Gutachter (25,00 EUR/Std. Reisezeit + Kosten für öffentliche Verkehrsmittel oder 30 Cent pro km bei Anreise mit dem Auto) und den Kosten für die Zeit der Begutachtung (zwei Gutachter für max. je zwei Std. a 50,00 EUR). Die tekom bemüht sich, ortsnahe Gutachter einzusetzen.

  •  Kosten für den Versand des zu begutachtenden Produktes in die tekom-Geschäftsstelle nach Stuttgart und Rückholung des Produktes.

  •  Evtl. Zollgebühren

Wer darf teilnehmen?

  • Hersteller und/oder Dienstleister Technischer Dokumentation.

Was muss eingereicht werden?

  • Beim Dokupreis-Print: Zur Vorprüfung ein Exemplar der Dokumentation des zu begutachtenden Produkts (gedruckt oder als PDF-Dokument). Bei positiver Vorprüfung 16 gedruckte Exemplare an die tekom-Geschäftsstelle.

  • Beim Dokupreis-Multimedia: Zur Vorprüfung eine funktionsfähige elektronische Anleitung als Weblink, USB-Stick oder ein geeignetes Endgerät  mit allen Zugangsdaten. Bei positiver Vorprüfung ein zweites Exemplar.

  • Das beschriebene Produkt für den Doku-Produkt-Vergleich wenn versendbar (siehe Teilnahmebedingungen) in die tekom-Geschäftsstelle. Wenn nicht versendbar ist ein Außentermin notwendig.

  • Es werden nur deutschsprachige oder sprachneutrale Dokumente begutachtet.

Was passiert beim Doku-Produkt-Vergleich?

  • Die tekom-Gutachter vergleichen die eingereichte Dokumentation mit dem dazugehörigen Produkt. Stichprobenartig werden Funktionen/Handlungsanweisungen auf korrekte Durchführbarkeit geprüft.

Was passiert bei der Vorprüfung der eingereichten Dokumente?

  • Der Beirat für den Dokupreis sichtet die Dokumente auf weitgehende Anwendbarkeit der Dokupreis-Kriterien. Bei positiver Vorprüfung steht der Teilnahme am Dokupreis nichts im Wege. Sollte die Vorprüfung negativ ausfallen, entstehen keine weiteren Kosten. Sie werden vom Beirat informiert.

Wo und wie kann man sich anmelden?

  • Das Anmeldeformular und weitere Informationen finden Sie unter www.dokupreis.de. Das Anmeldeformular schicken Sie bitte unterschrieben im Original zusammen mit der zu begutachtenden Anleitung an die tekom-Geschäftsstelle z.Hd. Daniela Lüke-Richter. Bitte nehmen Sie auch die Teilnahmebedingungen zur Kenntnis.

Was bekomme ich, wenn ich am Dokupreis teilnehme?

  • Sie bekommen von ausgewählten erfahrenen und geschulten Fachleuten ein schriftlich ausformuliertes und benotetes Gutachten.

  • Bei einer Gesamtbenotung von 2,0 und besser und wenn kein Einzelkriterium schlechter als 2,5 benotet wird, bekommen Sie als Auszeichnung den tekom-Dokupreis.

Wer begutachtet die Anleitungen/Dokumentationen?

  •  Beim Dokupreis-Print: Jede Anleitung wird von mindesten 14 erfahrenen Fachleuten anhand von sieben Kriterien begutachtet. Weichen zwei Gutachten in einem Einzelkriterium deutlich voneinander ab, wird ein Drittgutachten erstellt.

  • Beim Dokupreis-Multimedia: Zwei erfahrene Fachleute unterziehen die Anleitung einer Begutachtung. Gegebenenfalls werden auch hier Drittgutachten durchgeführt.

  • Alle Gutachter sind erfahrene Technische Redakteure, die die Begutachtung unabhängig und ehrenamtlich durchführen.

Wieviel Anleitungen darf ich einreichen?

  • Jedes Unternehmen darf pro Jahr zwei Anleitungen gedruckt und/oder multimedial einreichen.

Wie sind die Einsende- und Rücksendebedingungen für Produkte?

  • Die Unternehmen tragen Sorge dafür, dass die zu begutachtenden Produkte rechtzeitig und voll funktionsfähig in der tekom-Geschäftsstelle eintreffen. Den Produkten muss ein Lieferschein beiliegen, aus dem der Wert des Gerätes hervorgeht.

  • Nach Beendigung des Abgleichs, werden die Produkte durch die Einreicher aus der Geschäftsstelle abgeholt oder der Rücktransport organisiert.

Was passiert mit den eingesendeten Anleitungen?

  • Anleitungen werden an die Gutachter zur Bearbeitung weitergeleitet. Ein Exemplar wird bei der tekom archiviert.

  • Anzeigegeräte für Multimedia-Dokumentationen werden nach Beendigung des Begutachtungsverfahrens an die Teilnehmer zurückgesendet.

Was muss ich tun, wenn ich den Dokupreis gewinne?

  • Freuen!

  • Als Preisträger bekommen Sie einen Fragenkatalog zugeschickt, mit Fragen die bei der Preisverleihung gestellt werden können.

  • Einsendung des Firmenlogos, zwei Produktfotos und obligatorisch Marketingmaterial (Bild vom Firmensitz, Redaktionsteam Foto, Produktportfolio, Produktvideo etc.). Dieses Material wird für eine Präsentation auf der Preisverleihung verwendet.

 Wie darf ich das Dokupreis-Logo verwenden?

  • Das Logo darf ausschließlich im Zusammenhang mit der eingereichten Gewinnerdokumentation verwendet werden (Werbung, Druck auf die Doku).

 Wer sind meine Ansprechpartner?

  • In der tekom-Geschäftsstellung: Daniela Lüke-Richter, d.lueke-richter@tekom.de, Tel. +49/711/65704-38