Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass unsere Website über Cookies personenbezogene Daten von Ihnen erhebt. Mehr Informationen Zustimmen und fortfahren

Umstellung des Zertifizierungssystems

Das bisherige tekom-Zertifizierungssystem wird im Zuge des Relaunchs gemäß den Anforderungen der internationalen Norm DIN EN ISO/IEC 17024 abgelöst. Vom 01.09.2016 bis zum 31.12.2017 laufen das bisherige und das neue Zertifizierungssystem nach DIN EN ISO/IEC 17024 parallel.

Neu ab 01.09.2016
Personenzertifizierung
nach der DIN EN ISO/IEC 17024
[mehr...]
Noch bis 31.12.2017 Zertifizierungsprüfungen nach dem bisherigen
tekom-Zertifizierungssystem
[mehr...]

      

Die Zertifizierung zum Technischen Redakteur wird seit dem Jahr 2003 von der Gesellschaft für Technische Kommunikation angeboten.

Das tekom-Zertifizierungssystem wird ab 01.09.2016 in seiner überarbeiteten Fassung gemäß den Anforderungen der internationalen Norm für Personenzertifizierer DIN EN ISO/IEC 17024 angeboten.

Prüfungen nach dem bisherigen tekom-Zertifizierungssystem sind während der Übergangsfrist noch bis zum 31.12.2017 möglich.

Die folgende Tabelle gibt eine Übersicht über die Änderungen bei dem neuen tekom-Zertifizierungssystem.

ÜbergangsfristVom 01.09.2016 bis 31.12.2017 laufen das bisherige tekom-Zertifizierungssystem und das neue tekom-Zertifizierungssystem nach DIN EN ISO/IEC 17024 parallel.
Bisheriges tekom-ZertifizierungssystemAktuelles tekom-Zertifizierungssystem gemäß DIN EN ISO/IEC 17024, gültig ab 01.09.2016
ZertifizierungslevelsEin Zertifizierungslevel. Näheres regelt die gültige Prüfungsordnung.Zwei Zertifizierungslevel angeboten: Junior Level und Senior Level (der Senior Level entspricht den Anforderungen des bisherigen tekom-Zertifizierungssystems). Näheres regelt die Zertifizierungsrichtlinie.
RezertifizierungKeine Rezertifizierung.Rezertifizierung nach fünf Jahren erforderlich. Für die Rezertifizierung wird der Nachweis der kontinuierlichen Weiterbildung gefordert (ca. 8 Stunden/Jahr) sowie Berufspraxis. Rezertifizierung nach dem neuen tekom-Zertifizierungssystem nach DIN EN ISO/IEC 17024 und nach dem Kompetenzrahmen ab 01.09.2021.
Nationale Verfügbarkeit und PrüfungssprachenIn DeutschlandDurchführung nationaler und internationaler Zertifizierungsprüfungen mit den Zertifizierungsprüfungssprachen Deutsch und Englisch.
Qualifizierungsgrundlagetekom-QualifizierungsbausteineOpens external link in new windowtekom-Kompetenzrahmen für die Technische Kommunikation Für die Qualifizierungsberatung, Weiterbildung und Zertifizierungsprüfung wird die Opens external link in new windowlehr- und prüfungsorientierte Sicht des tekom-Kompetenzrahmens empfohlen.
Gültige Ordnung zur ZertifizierungsprüfungFür alle Zertifizierungsprüfungen und Zulassungen zu Zertifizierungsprüfungen nach dem bisherigen Zertifizierungssystem, die ab dem 01.09.2016 stattfinden, gilt die Prüfungsordnung V5 sowie die gültige Fassung der Qualifizierungsbausteine.Für alle Zertifizierungsprüfungen und Zulassungen zu Zertifizierungsprüfungen nach dem neuen tekom-Zertifizierungssystem nach DIN EN ISO/IEC 17024, die ab dem 01.09.2016 stattfinden, gilt die Zertifizierungsrichtlinie und der tekom-Kompetenzrahmen.
ZertifizierungsrichtliniePrüfungsordnung V5Zertifizierungsrichtlinie
Qualifizierungsberatung Qualifizierungsberatung nach dem neuen tekom-Zertifizierungssystem nach DIN EN ISO/IEC 17024 und dem Kompetenzrahmen ab 01.02.2016 möglich (parallel bisheriges Zertifizierungssystem bis 31.12.2017).
ÜberblickBisheriges tekom-ZertifizierungssystemAktuelles tekom-Zertifizierungssystem gemäß DIN EN ISO/IEC 17024 gültig ab 01.09.2016

 

Für die Qualifizierungsberatung, die Weiterbildung sowie für die Zertifizierungsprüfung ist die Opens external link in new windowlehr- und prüfungsorientierte Sicht des tekom-Kompetenzrahmens für die Technische Kommunikation anstelle des Profiling Tools zu verwenden.